Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Teer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Teer (v. mittelniederdt.: tere das zum Baum gehörende) ist ein organischen Verbindungen bestehendes bräunlich bis schwarzes zähflüssiges Gemisch das durch zersetzende thermische Behandlung ( Pyrolyse ) organischer Naturstoffe gewonnen wird.

Teer kann aus verschiedenen organischen Verbindungen so gibt es z.B. Braunkohlenteer Schieferteer Holzteer das bei der Schwelung von Steinkohle entstehende Tieftemperaturteer (Schwelteer). Besonders große Bedeutung Hochtemperaturteer (Kokereiteer) welcher bei der Verkokung von Steinkohle als schwarze viskose Flüssigkeit entsteht.

Teeröle können zur Gewinnung von Aromaten wie beispielsweise Naphthalin Anthracen und Phenanthren sowie zur Produktion von für den Holzschutz und zur Herstellung von Ruß genutzt werden.

Steinkohlenteeröl hat nach wie vor eine Bedeutung für den industriellen Holzschutz z.B. für Energiemasten. Dafür wurden in den letzten Jahren vorgenommen welche die Umweltverträglichkeit der Teeröle verbessern. zur weiteren Reduzierung von Emmisionen sind auf Weg gebracht um die nachhaltige Nutzung des Holz auch in Zukunft zu sichern.

Längerfristige Einwirkung von Teer auf die Haut kann Hautveränderungen hervorrufen die im schlimmsten krebsverursachend sind. Teerpräparate werden in der Medizin allerdings auch als äußerlich anwendbare Arzneimittel gegen Hautkrankheiten genutzt da sie juckreizstillend und durchblutungssteigernd wirken.

Entgegen den im allgemeinen Sprachgebrauch verwendeten teeren ist Teer seit den 70er Jahren in Deutschland den Einsatz im Straßen- und Wegebau verboten. Der Teer wurde im Straßen- Wegebau durch Asphalt und Beton ersetzt.

Siehe auch: Bitumen



Bücher zum Thema Teer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Teer.html">Teer </a>