Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Tempotaschentuch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tempo oder davon abgeleitet Tempotaschentuch ist eine Marke von Procter & Gamble für Papiertaschentücher . Der Markenname hat sich inzwischen verselbstständigt ist somit zum Begriffsmonopol geworden: In Deutschland bezeichnet man umgangssprachlich Sorte von Papiertaschentuch als Tempo und zwar auch wenn es sich dem Papiertaschentuch nicht um die Marke Tempo handelt. In den USA hat die Kleenex eine ähnliche Bedeutung.

Geschichte

Am 29. Januar 1929 liessen die Vereinigten Papierwerke AG Nürnberg Markennamen Tempo - ein Papiertaschentuch aus 100-prozentigem Zellstoff vom Reichspatentamt in Berlin patentrechtlich schützen (Patent Die Idee dazu schreibt man dem damaligen der Vereinigten Papierwerke Oskar Rosenfelder zu.

1935 erwirbt der Unternehmer Gustav Schickedanz Vereinigten Papierwerke und damit die Rechte an Tempo .

Während des 2. Weltkrieges wird die unterbrochen und erst 1947 wieder aufgenommen.

1994 schliesslich gehen die Vereinigten Papierwerke AG an Procter & Gamble über.

Werbebotschaften

Man platzierte das Tempotaschentuch indem man der Werbung die Hygiene durch die Einmalbenutzung - im Gegensatz Stofftaschentuch - betonte.

  • Seidenweich saugfähig hygienisch - erster Aufdruck auf den Packungen

  • Die Liebe kann in Schnupfenfällen - am Taschentuch zerschellen - er sollte drum zum - ein Tempo-taschentuch benutzen.

  • Bazillen fahren Strassenbahn - ich schaff mir an.

etc.



Bücher zum Thema Tempotaschentuch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tempotaschentuch.html">Tempotaschentuch </a>