Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

The Art of Computer Programming


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
The Art of Computer Programming ist ein mehrbändiges Werk des amerikanischen Donald E. Knuth der auch Metafont und TeX entwickelt hat über algorithmische Computerprogrammierung . Es gliedert sich in folgende Bände in Arbeit befindliche und geplante in Klammern):

Volume 1. Fundamental Algorithms
Chapter 1: Basic Concepts
Chapter 2: Information Structures

Volume 2. Seminumerical Algorithms
Chapter 3: Random Numbers
Chapter 4: Arithmetic

Volume 3. Sorting and Searching
Chapter 5: Sorting
Chapter 6: Searching

(Volume 4. Combinatorial Algorithms)
(Chapter 7: Combinatorical Searching)
(Chapter 8: Recursion)

(Volume 5. Syntactical Algorithms)
(Chapter 9: Lexical Scanning)
(Chapter 10: Parsing)

(Volume 6. The Theory of Languages)
(Chapter 11: The Theory of Languages)

(Volume 7. Compilers)
(Chapter 12: Compilers)

Die Darstellung der Beispielprogramme erfolgt in von Knuth entwickelten Assemblersprache für einen von entwickelten jedoch nie gebauten Computer namens MIX in Zukunft durch das "Nachfolgemodell" MMIX abgelöst werden wird. Er begründet den Schritt der Benutzung einer eigenen Assemblersprache konsequent mit technischen als auch pädagogischen Argumenten sowie Absicht ein langfristiges Werk zu schaffen das von der jeweiligen Modeprogrammiersprache beeinflusst sein soll.

Zu den o. g. Büchern kommt weiteres Buch von Graham/Knuth/Patashnik Concrete Mathematics mit der Mathematik zu obigem Werk. Obwohl Don Knuth 1962 mit dem Schreiben begonnen hat ist nicht abzusehen wann das Werk vollendet sein Der Autor rechnet mit der Fertigstellung von 5 im Jahr 2010.

Während der Arbeit an Band 3 Knuth mit den Unzulänglichkeiten der damaligen Satzsysteme entwickelte schließlich sein eigenes System das Satzsystem TeX das mittlerweile als Standard für Publikationen der Mathematik und den Naturwissenschaften etabliert ist.

Die Akkuratheit seines Werkes das der Scientist zu den besten zwölf naturwissenschaftlichen Monographien 20. Jahrhunderts zählt ist legendär. Sie liegt so am Herzen dass er regelmäßig ausführliche bis hin zum kleinsten Satzfehler veröffentlicht und ersten Finder jedes Fehlers mit einem Scheck über 2 56 US-Dollar honoriert. Die Schecks werden jedoch von meisten Empfängern nicht eingelöst sondern eingerahmt.

Literatur

  • Knuth Donald E.: The Art of Computer
    • Vol.1 Fundamental Algorithms: 3 ed. Addison-Wesley 1997 ISBN 0-201-89683-4
  • Knuth Donald E.: The Art of Computer
    • Vol.2 Seminumerical Algorithms: 3 ed. Addison-Wesley 1997 ISBN 0-201-89684-2
  • Knuth Donald E.: The Art of Computer
    • Vol.3 Sorting and Searching: 2 ed. Addison-Wesley ISBN 0-201-89685-0

Weblinks



Bücher zum Thema The Art of Computer Programming

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/The_Art_of_Computer_Programming.html">The Art of Computer Programming </a>