Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

The Wall


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
The Wall ist ein Musikalbum. Es ist - Dark Side of the Moon - das wichtigste Werk der englischen Pink Floyd . Es erschien im Vereinigtem Königreich von am 30. November 1979. Dieses Album stellte den langen und klassisch orientierten Vorgängern Wish you were here und Animals eine neue Ausrichtung der Musik Pink dar. Die Sechsundzwanzig - teils sehr kurzen Stücke irritierten einige Fans überzeugten aber wieder andere. Insbesonders das Stück "Another Brick in Wall (Part 2)" wurde äußerst bekannt. So The Wall eines der meistverkauften Alben überhaupt.

Weniger bekannt ist jedoch die Geschichte sich um den Song "Another Brick in Wall" rankt: So wurde das Gerücht verbreitet der Text des Chors eben der Passage "Another Brick in the Wall" "Hol ihn hol ihn unters Dach". Begleitet dies von der Story dass der Manager Pink Floyd sich wegen angeblicher Eheprobleme nach Ende der Aufnahmen im Tonstudio auf dem erhängt haben soll. Nach einer anderen Version Gerüchts soll der Tontechniker früher Erzieher in deutschen Kinderheim gewesen sein in dem Kinder dem Dachboden gequält wurden. Das Verblüffende an Gerücht ist jedoch dass man den Text zu hören scheint wenn man einmal davon Grund dafür ist auch dass der Kinderchor einem starken britischen Akzent singt in dem Worte "All in all it's just a..."(...nother in the wall) wie ein deutscher Satz

The Wall stammt fast zur Gänze der Feder von Roger Waters. Eine "Fortsetzung" The Wall ist das Album "The final von 1983. Das Design des Plattencovers stammt Gerald Scarfe.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

"The Wall" ist ein Konzeptalbum . Es erzählt die Geschichte eines Mannes aufgrund der Überbehütung durch die Mutter der des Vaters und der Grausamkeit der Lehrer der Kindheit im Geiste eine "Mauer" um herum errichtet die ihn vor emotionalen Eindrücken Störungen schützen soll. Nachdem die Mauer errichtet verzweifelt der junge Mann an ihrer Existenz er durch sie von sozialen Kontakten weitgehend ist. Er versucht die Mauer zu durchbrechen anderem indem er eine Prostituierte engagiert die ihn in die Liebe soll. Doch auch dafür ist die Mauer hoch.

Unfähig die Mauer zu durchbrechen verabschiedet der Protagonist von der "grausamen Welt". Anstatt aber umzubringen versucht er auch die letzten Gefühle zu unterdrücken und wird zum "Mitläufer" dann Täter in einer stark konservativen und faschistischen militaristischen Gesellschaft.

Am Ende ist er aber doch in der Lage alle Gefühle zu unterdrücken wird wegen des Vergehens Gefühle gezeigt zu vor einem Gericht angeklagt. Das Gericht nimmt Zeugen-Aussagen von Mutter und Lehrer entgegen und den Angeklagten. Zur Strafe wird die Mauer

Konzert

Das Konzertspektakel "The Wall" wurde in Jahren 1980 und 1981 lediglich vier mal (New York Los Angeles London und Dortmund).

Film

1982 wurde das Album von Alan mit Bob Geldof in der Hauptrolle verfilmt. Gerald Scarfe auch die Animationen zum Film bei.

Der Film ist zusammengesetzt aus echten Zeichentrick -Sequenzen. In den Zeichentrick-Teilen wird insbesondere die visualisiert. Der Film hinterlässt bei vielen Zuschauern emotionale Eindrücke.

Geschichte

Nach dem Fall der Berliner Mauer Jahre 1989 wurde 1990 "The Wall" symbolträchtig dem Potsdamerplatz nochmals aufgeführt. Das Konzert wurde Roger Waters geleitet der über die Rechte von Wall verfügt. Alle Mitwirkenden (u.a. Cindy Lauper O'Conner Bryan Adams Scorpions etc.) verzichteten auf die Gage und Erlös 6 Millionen Mark wurde an die World War Memorial Fund for Disaster Relief

Weitere offizielle Veröffentlichungen: "The Wall Live (Doppel-CD) "Roger Waters - The Wall: Live Berlin" (Doppel-CD) "The Wall" (DVD des Films 1982).

Titel

(CD 1):
  1. In the Flesh?
  2. The thin Ice
  3. Another Brick in the Wall (Part
  4. The happiest Days of our Lives
  5. Another Brick in the Wall (Part
  6. Mother
  7. Goodbye blue Sky
  8. Empty Spaces
  9. Young Lust
  10. One of my Turns
  11. Don't leave me now
  12. Another Brick in the Wall (Part
  13. Goodbye cruel World
(CD 2):
  1. Hey you
  2. Is there anybody out there?
  3. Nobody home
  4. Vera
  5. Bring the Boys back home
  6. Comfortably numb
  7. The Show must go on
  8. In the Flesh!
  9. Run like Hell
  10. Waiting for the Worms
  11. Stop
  12. The Trial
  13. Outside the Wall




Bücher zum Thema The Wall

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/The_Wall.html">The Wall </a>