Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. September 2019 

The Wirtschaftswunder


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
The Wirtschaftswunder war eine Band der NDW in den frühen 80er Jahren.

The Wirtschaftwunder hatte eine internationale Besetzung den Sizilianer Angelo Galizia (Sänger) den Tschechen Dokoupil (Gitarre) den Kanadier Mark Pfurtscheller (Keyboards) dem Deutschen Jürgen Beuth (Schlagzeug).

1980 trugen sie zu dem 3-Singles-Pack namens Die Limburger Pest das Stück Der Kommissar bei das zu einem echten Insider-Hit Die erste LP Salmobray erschien Anfang 1981 mit größtenteils sehr experimentellen teils noch punkigen Sounds.

Nach einer Zwangspause wegen eines Tournee-Unfalls sie einen Vertrag mit der Plattenfirma Deutsche Grammophon und traten mit großem Erfolg bei TV-Sendung Bio's Bahnhof auf. Während und nach der Sendung diverse Anrufer die Gruppe für Auftritte buchen sie unter Vertrag nehmen. Kurz darauf veröffentlichten bei ihrer Plattenfirma ihre zweite LP The Wirtschaftswunder die geradliniger als der Vorläufer wirkt eine Kombination aus Pop und experimentellen Elementen versucht.

Discographie

Singles:

  • Allein 1980
  • Television 1980
  • Der große Mafioso 1982
  • E´succeso in Kabul 1982
  • Pizza 1984

LP/CD:

  • Salmobray 1981
  • The Wirtschaftswunder 1982
  • Tscherwonez 1982
  • Die Gute Wahl (Das Beste) 1991 LP/CD



Bücher zum Thema The Wirtschaftswunder

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/The_Wirtschaftswunder.html">The Wirtschaftswunder </a>