Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Thea Arnold


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Thea Arnold (* 11. Dezember 1882 ; † 26. Januar 1966 ) war vom 7. September 1949 bis 7. September 1953 für das Land Nordrhein-Westfalen (eine Wahlperiode) lang Mitglied des Deutschen Bundestages . Vertrat sie dort zuerst die Zentrumspartei (Z) so wechselte sie am 14. Dezember 1951 zur Föderalistischen Union (FU) und wurde 9. Dezember 1952 fraktionslose Abgeordnete.




Bücher zum Thema Thea Arnold

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thea_Arnold.html">Thea Arnold </a>