Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Theismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Theismus (vom griechischen θεος theos Gott) ist die Bezeichnung für die oder philosophische Überzeugung vom Dasein eines höchsten persönlichen Wesens ( Gott ) das die Welt erschaffen hat erhält regiert.

Der Theismus begreift Gott als Schöpfer Welt der sie auch erhält und lenkt. ist immanent und gleichzeitig darüber hinaus transzendent .

Innerhalb des Theismus kann unterschieden werden

  • Monotheismus (es gibt nur einen Gott)
  • Polytheismus (es gibt mehrere Götter); der Polytheismus aber meist nicht der obigen Definition da oft keine explizite Schöpfung (im Sinne eines Welt aktiv bauen") kennen und ihre Götter innerweltliche Mächte verstehen.
  • Henotheismus (es gibt mehrere Götter aber ich nur einen)

Theistische Religionen sind z.B. Judentum Christentum Islam und Baha'i sowie historisch die Griechische Religion und Römische Religion .

Der Theismus grenzt sich ab

  • vom Atheismus der die Existenz von ablehnt
  • vom Agnostizismus der den Glauben an Götter angesichts Wissens ablehnt
  • vom Deismus der in Gott den Schöpfer der sieht der aber nicht auf sie einwirkt
  • vom Pantheismus der die Welt und Gott als ansieht
  • vom Panentheismus der die Welt als Teil einer entwickelnden Gottheit sieht

Die Bezeichnung wurde als ein kategorisierender der Religionsphilosophie in der Aufklärung ( 17. Jahrhundert ) geprägt gegenüber dem Atheismus aber auch Abgrenzung zum Deismus .



Bücher zum Thema Theismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Theismus.html">Theismus </a>