Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Theogonie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei der Theogonie handelt es sich um ein Werk Hesiod in dem die Entstehung der Welt der Götter geschildert wird. Neben der Odyssee und der Ilias von Homer ist die Theogonie die älteste uns Quelle der griechischen Mythologie .

Zuerst war das Chaos aus dem dann die Nacht und Totenreich und dann Gaia die Erde und weiterhin aus einer von Geburten und Umstürzen die olympischen Götter hervorgehen.

Die Götter haben dabei so ziemlich (schlechten) menschlichen Eigenschaften. Schon Xenophanes klagt Homer und Hesiod an:

"Alles haben Homer und Hesiod den Göttern
was bei Menschen Schimpf und Schande ist:
Stehlen ehebrechen und sich gegenseitig betrügen !"

Eine Quelle für die Übersetzung der ins Deutsche findet sich z.B. unter http://www.symbolon.de/downtxt/hesio_th.htm .



Bücher zum Thema Theogonie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Theogonie.html">Theogonie </a>