Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Theologie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Theologie (grch.: θεoς theos = Gott λoγoς logos = Lehre) ist wörtlich die Lehre Gott allgemeiner die Lehre von Glaubenssystemen und Glaubensdokumenten. Oft ist konkret die christliche Theologie gemeint.

Inhaltsverzeichnis

Selbstverständnis

Die Theologie versteht sich als wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Grundlagen des Glaubens. als manche Vertreter der Naturwissenschaft geht die Theologie jedoch gleichzeitig von Unmöglichkeit eines rein objektiven neutralen Standpunktes aus vor allem in der mit dem Glauben. Aus diesem Grund bekennen die meisten Theologen zu einer konkreten Konfession .

Methodik

Viele der in der Theologie üblichen und Methodiken werden auch im Bereich der Linguistik der Philosophie oder der Geschichtswissenschaft verwendet. Dies ermöglicht den wissenschaftlichen Diskurs evangelischen katholischen orthodoxen jüdischen atheistischen und andersgläubigen wie er z.B. in der Religionsgeschichte und in der Biblischen Wissenschaft ( Exegese ) üblich ist. Dennoch hat jede Theologie Spezifikum in der Art und Weise wie ihren Gegenstand ( Materialobjekt ) und ihren methodischen Zugang ( Formalobjekt ) definiert. Beispielsweise ist für die christliche primär der dreieinige Gott selber das Materialobjekt der spezifische Zugang zu ihm durch Offenbarung in die Bestimmung des Formalobjekts eingeht.

Theologie und religiöse Praxis

Die theologische Beschäftigung mit dem Glauben vor allem für das Christentum und für das Judentum typisch da die theoretische Reflexion des in der Tradition dieser Religionen stark verankert Diese Reflexion ist aus christlicher und jüdischer nicht nur Selbstzweck sondern notwendig für die Praxis der Kirche bzw. der einzelnen Gemeinden.

Eine Übertragung des Begriffs auf andere ist möglich jedoch wegen des Selbstverständnisses der als Wissenschaft nicht immer unproblematisch. So lehnt die große Mehrheit der Muslime den Versuch die Entstehungsgeschichte ihrer Heiligen Schriften anhand von und archäologischen Beobachtungen zu rekonstruieren. Es gibt auch Teile des Christentum die den wissenschaftlichen der Theologie wegen ihres Bibelverständnisses ablehnen. Auch Judentum ist die Bezeichnung jüdische Theologie umstritten. Manche sprechen lieber von jüdischer Philosophie oder jüdischer Rechtsauslegung (Kasuistik).

Theologie an den Universitäten

Christliche Universitätstheologie

Die christliche Universitätstheologie in Deutschland Österreich in der Schweiz gliedert sich in evangelische katholische orthodoxe und altkatholische staatliche Fakultäten und kirchliche Hochschulen. Diese Studiengänge zur der Ausbildung von Religionslehrern und für die Evangelischen Kirche in Deutschland die Römisch-katholische Kirche die orthodoxen Kirchen und die Altkatholische Kirche . Die Hochschulen weisen zum Teil deutlich Ausprägungen auf. Diese vermengen sich jedoch durch Wechsel von Professoren. Traditionell lutherische und demgegenüber reformierte Ausprägungen sind vorhanden. Es gibt auch die traditionell eher als "fromm" gelten. Daneben es im nichtstaatlichen und freikirchlichen Bereich eine von unabhängigen Hochschulen wie z.B. die evangelikale Theologische Akademie (FTA) Gießen die fundamentalistische Staatsunabhängige Hochschule (STH) Basel das methodistische Theologische Seminar und die adventistische Theologische Hochschule Friedensau oder Theologische Seminar Beröa des Bundes freikirchlicher Pfingstgemeinden in Erzhausen bei Darmstadt und das der Baptisten in Berlin.

Eine Darstellung der Teildisziplinen christlicher Universitätstheologie sich unter dem Stichwort Christliche Theologie .

Judaistik

In Heidelberg gibt es eine staatliche für Jüdische Studien . Auch gibt es an mehrereren Universitäten für Judaistik die Juden und Nichtjuden offen stehen.

Islamwissenschaft

Die islamwissenschaftlichen Institute und Seminare der Universitäten beschäftigen mit der Geschichte und Praxis des Islams .

Vergleichende Religionswissenschaften

Die übrigen Religionen werden im Rahmen Vergleichenden Religionswissenschaft gelehrt.

Literatur

  • Thomas von Aquin: Summe der Theologie Ausgabe hrsg. vom kath. Akademikerverband Salzburg 1934
  • Thomas von Aquin: Summe der Theologie eingeleitet und erläutert von Joseph Bernhart 3 3. durchgesehene und verbesserte Auflage Stuttgart 1985

Siehe auch

Liste von Theologen ; Natürliche Theologie ; Katholische Theologie ; Gottesbeweis



Bücher zum Thema Theologie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Theologie.html">Theologie </a>