Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Thermografie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren das die menschliche Auge unsichtbare Wärmestrahlung (Infrarotlicht) eines Objektes Körpers sichtbar macht. Mit Thermographie bezeichnet man die Feststellung der Wärmeemission Gegenständen Maschinen Häusern usw. Der Begriff findet Verwendung in der Medizin ( Tumor -Erkennung). Mit Hilfe der Thermographie kann ein Bild über mögliche thermische Verluste oder bestehende ermittelt werden. Dazu werden wärmeempfindlichen Sensoren Infrarotkameras und Luftströmungstests eingesetzt; die entsprechenden Daten und ausgewertet und die Ergebnisse meist computerisiert bestimmten Standardwerten verglichen. Ein wesentlicher Faktor für Thermogramme ist der Emissionsfaktor des zu untersuchenden Objekts.

Damit sind der Thermografie vielfältige Anwendungsgebiete Beispiele:

Inhaltsverzeichnis

- Bauwesen
Mit Hilfe der Thermografie lassen sich im Wärmeschutz (-> Wärmedämmung ) an denen ein Gebäude Energie bzw. verliert schnell auffinden ohne dass beispielsweise ein der Fassade nötig wäre. Auch gibt ein Aufschluß über das Fachwerk unter einer Fassade oder über den von Wasserleitungen.

- Leckortung
Lecks an denen Feuchtigkeit etwa aus austritt lassen sich auch an versteckten oder Stellen schnell finden.

- Feuerbekämpfung
Wärmebilder machen Brandherde ausfindig und unterstützen Ort zielgerichtete Brandbekämpfung die sonst durch den erschwert würde.

- Energiewirtschaft + Industrie
Überhitzte Stellen an Technischen Anlagen können erkannt und Ausfällen vorgebeugt werden. Nicht sichtbare an Materialien werden etwa im Bereich der durch die intakten Oberfläche hindurch aufgefunden.

- Thermal-Nachtsichtgeräte
kennt man insbesondere im Bereich des und der Personensuche. Da die Körperwärme sich der umgebenden Temperatur unterscheidet ist ein Verstecken im dichtesten Wald sinnlos. Normale Nachtsichtgeräte sind Restlichtverstärker.

- Medizin
Das Wärmebild des Körpers kann Ärzten bereits aufschlußreiche Information geben. unterscheidet die Thermografie in der Tiermedizin schnell trächtigen und nichtträchtigen Tieren. Nach Bypassoperationen kann die Dichtigkeit der Kunstvene überprüft indem ihr eine Kochsalzlösung eingespritzt wird die im Wärmebild abzeichnet. Entzündungen können lokaliesiert und (höhere Stoffwechselaktivität) können erkannt werden.




Bücher zum Thema Thermografie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thermographie.html">Thermografie </a>