Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. Juli 2020 

Thieme/Becker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Thieme/Becker ist die Abkürzung für ein von Thieme und Felix Becker begründetes und später Hans Vollmer fortgesetztes vielbändiges Künstler - Lexikon das unter dem Titel Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der bis zur Gegenwart in 37 Bänden von 1907 bis beim Verlag E. A. Seemann in Leipzig erschienen ist.

Das Nachschlagewerk enthält Einträge zu allen Künstlern von der Antike bis zum 19. Jahrhundert wobei Maler Graphiker Bildhauer Architekten und Kunsthandwerker berücksichtigt sind. Die ausführlichen Biographien enthalten Beschreibungen der schulischen Ausbildung jedes ihres beruflichen Werdegangs und ihrer Werke wobei Hauptwerke ausführlich gewürdigt und auch Informationen zu Ausstellungen und umfangreiche Literaturverzeichnisse geboten werden.

Der "Thieme/Becker" ist deswegen so wichtig er im Gegensatz zu anderen Künstler-Lexika auch zu zweit- und drittrangigen Künstlern sowie zu Bühnenbildnern Typographen etc. enthält.

Ergänzt wurde dieses Nachschlagewerk zwischen 1953 1962 von Hans Vollmers Allgemeinem Lexikon der bildenden Künstler des XX. das in sechs Bänden ebenfalls bei A. Seemann in Leipzig erschien.

Sowohl vom "Thieme/Becker" als auch vom gibt es eine vom Deutschen Taschenbuch-Verlag (dtv) herausgegebene Studienausgabe.

Der "Thieme/Becker" war bis dato das Künstler-Lexikon der Welt. Übertroffen wird dieses Lexikon nur vom Allgemeinen Künstlerlexikon: Die Bildenden Künstler aller Zeiten Völker das 1983 in Leipzig begonnen seit - nach der politischen Wende in Deutschland aber vom K.G. Saur Verlag München/Leipzig übernommen (Stand Juni 2003: 36 Bände bis Faradje ).

Weblinks

-- Hinweise zum Reprint

Siehe auch: Lexikon Enzyklopädie Künstler Kunstgeschichte Kunsthistoriker



Bücher zum Thema Thieme/Becker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thieme/Becker.html">Thieme/Becker </a>