Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Thrakien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Thrakien ist eine Landschaft auf der östlichen Balkanhalbinsel die zu den heutigen Staaten Bulgarien Griechenland und Türkei gehört. Der Sage nach war Thrakien des Orpheus und des Apollon . Das dort lebende Volk der Thraker bildete um 450 v. Chr. ein gemeinsames Reich das später von dem Großen erobert wurde und nach seinem an Lysimachos fiel. Im Jahr 44 n. Chr. wurde Thrakien römische Provinz. Es gehörte später zum Byzantinischen Vor der Eroberung von Konstantinopel im Jahre 1453 ließ der islamisch-türkische Feldherr Fatih Sultan Mehmet dort seine schlagkräftigsten Kriegsmaschinen herstellen.

Heute hat die griechische Region Thrakien Bevölkerung von ca. 300.000 Einwohnern (Jahr 1991) eine Fläche von ca. 8000 km².

Wichtigste Städte des griechischen Thrakien (alle aus dem Jahr 1991):

  • Alexandroupolis 36.994 Einwohner
  • Komotini 37.036 Einwohner
  • Xanthi 34.889 Einwohner



Bücher zum Thema Thrakien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thrakien.html">Thrakien </a>