Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. Februar 2020 

Tierpark Hagenbeck


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Tierpark Hagenbeck wurde im Jahr 1866 von Carl Hagenbeck in Hamburg ursprünglich am Neuen Pferdemarkt 13 gegründet. Jahr 1907 entstand der erste gitterlose Tierpark der in Hamburg Stellingen wo er sich auch noch befindet.

Die Parkanlage umfasst 27 Hektar und ein Wegenetz von insgesamt 7 5 km. vielen Freigehegen und einem Troparium mit 39 und Terrarien gibt es im Tierpark Hagenbeck viele Pflanzen aus aller Welt zu besichtigen.

Zu den Attraktionen des Tierparks zählte dem Elefantenreiten und den öffentlichen Fütterungen viele auch das Walross Antje welches leider am 17. Juli 2003 Alter von 27 Jahren verstorben ist.

Zur Unterstützung des Tierparks wurde 1998 Verein der Freunde des Tierparks Hagenbeck e.V. Ebenfalls der Unterstützung verschrieben hat sich die Tierpark Hagenbeck.

Geschichte


Um 1900 wurden Afrikaner und Indianianer in Völkerschauen im Hagenbecks Tierpark ausgestellt. Siehe auch: Indianer und Deutsche

Weblinks



Bücher zum Thema Tierpark Hagenbeck

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tierpark_Hagenbeck.html">Tierpark Hagenbeck </a>