Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. August 2017 

Tigran Petrosjan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tigran Petrosjan (* 17. Juni 1929 in Tiflis ); † 13. August 1984 in Moskau ) armenischer Schach - Großmeister .

Durch seinen Wettkampfsieg gegen Michail Botwinnik wurde Petrosjan 1963 Schachweltmeister (5 Siege 2 Niederlagen 15 Unentschieden). verteidigte seinen Titel 1966 gegen Boris Spasski (4 Siege 3 Niederlagen 17 Unentschieden) ihn aber dann 1969 gegen den gleichen Gegner (4 Siege Niederlagen 13 Unentschieden).

Später nahm er noch mehrere Anläufe den Weltmeistertitel verlor aber Ausscheidungswettkämpfe 1971 gegen Bobby Fischer 1974 1977 und 1980 jeweils gegen Viktor Kortschnoi .

Er galt als einer der größten der Schachgeschichte und war nur schwer zu So verlor er bei zehn Schacholympiaden dem Mannschaftswettbewerb von 130 Partien nur eine einzige. Einzelturnieren ließ er oft zu viele Unentschieden um den ersten Platz zu erreichen war Zweikämpfen aber ein gefürchteter Gegner.

Weblink



Schachweltmeister :
Wilhelm Steinitz (1886-1894) | Emanuel Lasker (1894-1921) | José Raúl Capablanca (1921-1927) | Alexander Aljechin (1927-1935) | Max Euwe (1935-1937) | Alexander Aljechin (1937-1946) | Michail Botwinnik (1948-1957) | Wassili Smyslow (1957-1958) | Michail Botwinnik (1958-1960) | Michail Tal (1960-1961) | Michail Botwinnik ] (1961-1963) | Tigran Petrosjan (1963-1969) | Boris Spasski (1969-1972) | Bobby Fischer (1972-1975) | Anatoli Karpow (1975-1985) | Garri Kasparow (1985-1993) | Anatoli Karpow (1993-1999) | Alexander Khalifman (1999-2000) | Viswanathan Anand (2000-2002) | Ruslan Ponomariov (seit 2002)

PCA-Weltmeister :
Garri Kasparow (1993-2000) | Wladimir Kramnik (seit 2000)



Bücher zum Thema Tigran Petrosjan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tigran_Petrosjan.html">Tigran Petrosjan </a>