Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Titus Pomponius Atticus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Titus Pomponius Atticus (* Ende 110 v. Chr. 31. März 32 v. Chr. ) war ein römischer Ritter aus der Familie der Pomponier.

Er war ein enger Freund Ciceros mit dem er einen jahrelangen Briefwechsel erhalten sind nur die Briefe von Cicero Atticus. Über sein Leben unterrichtet außerdem eine durch Cornelius Nepos.

Der junge Titus Pomponius lebte von 86 v. Chr. bis 65 v. Chr. mit Unterbrechungen in Athen. Den Beinamen erwarb er sich durch die Unterstützung des der Stadt nach der Zerstörung durch die unter Sulla . Politisch verhielt er sich in den der späten römischen Republik neutral; nur bei der Niederschlagung der Catilinas unterstützte er seinen Freund Cicero indem die Anführerschaft der Ritter übernahm. Atticus' Tochter Attica heiratete Marcus Vipsanius Agrippa den Vertrauten des Octavianus (später Augustus).

Oft wird Atticus als Ciceros " Verleger " bezeichnet der für die Verbreitung der seines Freundes gesorgt habe. Ein Verlagswesen im heutigen Sinne gab es im Rom jedoch nicht. Atticus vermittelte und verbreitete darunter die Ciceros auf privatem Wege in ausgedehnten Freundeskreis war aber nicht im gewerbsmäßigen Buchhandel tätig.

Literatur

  • Annette Dortmund: Römisches Buchwesen um die Zeitenwende: war T. Atticus (110 - 32 v. Chr.) Verleger? Harrassowitz Wiesbaden 2001. ISBN 3-447-04387-3

Weblinks



Bücher zum Thema Titus Pomponius Atticus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Titus_Pomponius_Atticus.html">Titus Pomponius Atticus </a>