Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Tokaj


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tokaj ist der Name:
  • einer Kleinstadt in Ungarn
  • eines flächenmäßig kleinen Gebirges (ungarisch:Tokaji-hegy mit Berg Kopász 515m) neben der obigen Stadt in nordöstlichem Ungarn am Zusammenfluss der Flüsse Theiß und Bodrog liegt
  • eines berühmten Weinbaugebietes in Ungarn und in der Slowakei.

Der ungarische Begriff Tokaj-Hegyalja (wörtlich: das Tokajbergfußgebiet) ist die geologische geographische Bezeichnung eines bestimmten ungarischen Gebietes etwa der Stadt Tokaj und ist größtenteils (aber völlig) mit dem ungarischen Weinbaugebiet identisch in der berühmte Tokajer angebaut wird. Es handelt sich im um die Hänge das Zempléni hegység (Sempliner

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff (Tokaj-)Hegyalja heutzutage in Ungarn auch als Bezeichnung das Weinbaugebiet verwendet. Die Ungarn bezeichnen die Region Hegyalja auch als das Tor zwischen den Karpaten und der Puszta in der Ungarischen Tiefebene.

Tokaji-hegység (wörtlich: Tokajer Gebirge) ist die von Geologen (im Gegensatz zu den Geographen) bevorzugte für das vollständig auf dem Gebiet Ungarns Zempléni hegység (wörtlich: Sempliner Gebirge).

In der Slowakei bezeichnet man mit Tokajské pohorie (oder Tokajské vrchy wörtlich: Tokajer Gebirge) das ungarische Zempléni das eine Fortsetzung des vollständig auf dem der Slowakei liegenden Gebirges Zemplínske vrchy (wörtlich: Gebirge) ist.

In der Vergangenheit (nachweislich z.B. 1904 Zeit Österreich-Ungarns ) trugen auch Berge beim Dorf Cejkov der Slowakei den Namen Tokajské vrchy und ein Berg davon hieß Tokaj.

Weblinks



Bücher zum Thema Tokaj

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tokaj.html">Tokaj </a>