Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Tokioter Prozesse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In den Tokioter Prozessen ( Internationales Tribunal für den Fernen Osten 極東国際軍事裁判 kyokutou kokusai gunji saiban od. 東京裁判 tokyo saiban ) wurden führenden Personen aus der Armee angeklagt. Sie wurden am 29. April 1946 nämlich dem Geburtstag von Kaiser Showa 裕仁 Hirohito ) angeklagt. Die Verhandlungen haben am 3. Mai 1946 begonnen und bis zum Urteil 12. November 1948 gedauert.

Inhaltsverzeichnis

Die Ankläger

Nr. Richter Staat
1. Joseph B.Keenan die USA
2. Solis Horowitz ---
3. Willis E. Mahoney ---

Die Anklagepunkte

  1. Verschwörung gegen den Weltfrieden ( Klagegründe 1 36 )
  2. Mord ( Klagegründe 37 bis 52 )
  3. Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit ( Klagegründe 53 bis 55 )

Die Richter

Nr. Richter Staat
1. --- die USA
2. I. M. Zaryanov die Sowjetunion
3. --- England
4. Henri Bernard Frankreich
5. Bernard V. A. Röling Holland
6. Mei Ju-ao Republik China (Taiwan)
7. William.F.Webb Australien
8. --- Neuseeland
9. --- Kanada
10. Radhabinod Pal Indien
11. Delfin Jaranilla Phillipinen


Stub . Könnte jemand ergänzen?

Die Angeklagten und die Urteile

Nr. Angeklagter Position Urteil
1. Hideki Tojo General Ministerpräsident Generalstabschef Todesurteil
2. Akira Muto Generalleutnant Todesurteil
3. Seishiro Itagaki General Todesurteil
4. Iwane Matsui General Todesurteil
5. Heitaro Kimura General Todesurteil
6. Kenji Doihara General Chef der Spionageabwehr in der Mandschurei Todesurteil
7. Kouki Hirota Ministerpräsident Außenminister Botschafter in der Sowjetunion Todesurteil
8. Osami Nagano Admiral Freispruch wegen des Todes
9. Kingoro Hashimoto Oberst lebenslange Haft
10. Takazumi Oka Vizeadmiral lebenslange Haft
11. Kenryo Sato Generalleutnant lebenslange Haft
12. Jiro Minami General Generalgouverneur Koreas lebenslange Haft
13. Shigetaro Shimada Admiral Marineminister lebenslange Haft
14. Shunroku Hata Generalfeldmarschall lebenslange Haft
15. Sadao Araki General Kriegsminister lebenslange Haft
16. Hiroshi Oshima Generalleutnant Botschafter in Deutschland lebenslange Haft
17. Yoshijiro Umezu General Kommandant der Kantonarmee lebenslange Haft
18. Naoki Hoshino Kanzleidirektor der Mandschurei lebenslange Haft
19. Kuniaki Koiso General Generalgouverneur Koreas Ministerpräsident lebenslange Haft
20. Teiichi Suzuki Generalleutnant Chef des Planungsamts lebenslange Haft
21. Kiichiro Hiranuma Ministerpräsident lebenslange Haft
22. Kouichi Kido Kaiserliche Siegelbewahrer Kulturminister Sozialminister Innenminister lebenslange Haft
23. Okinori Kaya Finanzminister lebenslange Haft
24. Shigenori Togo Außenminister Botschafter in der Sowjetunion und 20 Jahre Haft
25. Toshio Shiratori Botschafter in Italien lebenslange Haft
26. Mamoru Shigemitsu Außenminister Botschafter in England 7 Jahre Haft
27. Shumei Okawa Ultranationalist Führer der Kriegstheorie Freispruch wegen des Wahnsinnverfallens
28. Yousuke Matsuoka Außenminister Vertreter beim Völkerbund Freispruch wegen des Todes

Siehe auch

Literatur

  • Gerd R. Ueberschär (Hrsg.): Der Nationalsozialismus vor Gericht. Die alliierten Prozesse Kriegsverbrecher und Soldaten 1943-1952 . Fischer Taschenbuch Verlag Frankfurt am Main ISBN 3596135893 .
  • Radhabinod Pal: -International Miritary Tribunal For The Far East- Judgement Of Justice Pal Tokyo: Kokusho Kankoukai Inc. 1999. ISBN 4336041105



Bücher zum Thema Tokioter Prozesse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tokioter_Prozesse.html">Tokioter Prozesse </a>