Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Tom Waits


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tom Waits (* 7. Dezember 1949 in Pamona Kalifornien ) ist ein amerikanischer Komponist Schauspieler und Autor .

Seine Laufbahn als Musiker begann Anfang 70er im Chicano-Viertel von Los Angeles. Waits oft als der Charles Bukowski der Rock-Musik bezeichnet. Seine außergewöhnliche Stimme seine unvergleichlichen Kompositionen polarisieren sehr stark. Was seine Fans das absolute Hörvergnügen ist lässt Nicht-Fans erschauern. Immer wieder kratzt Waits den vom American Way Of Life und singt denen die im Rinnstein desselben liegen. Am seiner Karriere ließ er sich stark von Poeten der Beat-Generation ( Jack Kerouac Allen Ginsberg William Burroughs ) inspirieren und spielte in heruntergekommenen Bars. verrichtete etliche Hilfsarbeiter-Jobs um über die Runden kommen weil er von seiner Musik nicht konnte. Als er endlich im Vorprogramm von Frank Zappa spielen konnte wollte ihn das Publikum hören und hat ihn ausgepfiffen.

Doch Waits wäre nicht Waits wenn aufgegeben hätte. Beharrlich und ohne Abstriche zu ging er seinen Weg und mit erscheinen 4. Albums »Small Change« stellten sich auch die Weichen in Richtung Erfolg. Zu dieser war Waits noch mit Rickie Lee Jones liiert. Diese Beziehung endete jedoch bald. Waits die Musik zu Francis Ford Coppolas »One From The Heart« komponierte lernte er Brennan kennen. Das Paar heiratete 1980. Sie 3 Kinder. K.Brennan wurde schon früh die von Tom Waits. Gemeinsam haben sie etliche und andere Projekte zum Erfolg geführt.

Inzwischen gibt es reichlich Coverversionen von Zu den bekanntesten zählen »Jersey Girl« interpretiert Bruce Springsteen und »Downtown Train« interpretiert von Rod Stewart . Waits ist der erste Musiker für schon zu Lebzeiten ein Tribut-Album aufgenommen wurde. ist sogar ein zweites erschienen. Waits war immer wieder in diversen Spielfilmen zu sehen machte sich so zu einem angesehenen Schauspieler in »Down by Law« »Mystery Men« »One The Heart« »Short Cuts«. Er beteiligt sich wieder an Benefizveranstaltungen so z.B. gegen die In den letzten Jahren fand er weitere Anerkennung als Komponist und Texter für Theateraufführungen.

Discography

  • 1973 Closing Time
  • 1974 Heart of Saturday Night
  • 1974 - 75 Nighthawks at the Diner (Live)
  • 1976 Small Change
  • 1977 Foreign Affairs
  • 1978 Blue Valentine
  • 1980 Heart Attack & Vine
  • 1982 One from the Heart (Soundtrack)
  • 1983 Swordfishtrombones
  • 1985 Raindogs
  • 1987 Frank's Wild Years
  • 1988 Big Time released. (Live CD Movie Video)
  • 1992 Bone Machine (which won him a Award for "Best Alternative Music Album")
  • 1993 Black Rider (collaboration with William S.
  • 1993 Jesus Blood Never Failed Me (orchestral by Gavin Bryars Waits appears as guest
  • 1999 Mule Variations (another Grammy for "Best Folk Album")
  • 2001 Blood Money
  • 2001 Alice

Filmography

  • 1978 Movie debut as 'Mumbles' in Paradise
  • 1980 Worked with Francis Ford Coppola on soundtrack to One From The Heart.
  • 1982 Soundtrack of One From The Heart. for an Academy Award for best original
    • Played petrified man in carnival in The Boy.
  • 1983 Played Buck Merrill in The Outsiders.
    • Played Bennie the pool hall owner in Fish.
  • 1984 Played Irving Stark in The Cotton
  • 1986 Starred as Zack in Down by
  • 1987 Played Rudy The Kraut in Ironweed.
    • Played Al Silk in Candy Mountain.
  • 1989 Played the 'Punch & Judy Man' Bearskin: An Urban Fairytale.
    • Starred as Kenny the Hitman in Cold
    • Voice of the radio DJ in Mystery Composer on Sea of Love
  • 1990 Played a plainclothes policeman in The Jakes.
  • 1991 Played Wolf in At Play in Fields of the Lord.
    • Played a disabled Veteran beggar in The King.
    • Wrote the score of Night on Earth Kathleen Brennan).
    • Played Monte in Queens Logic.
  • 1992 Composer (With Kathleen Brennan) on American
    • Played R.M. Renfield in Bram Stoker's Dracula.
  • 1993 Appeared in conversation with Iggy Pop Coffee and Cigarettes: Somewhere In America.
    • Played Earl Piggott in Short Cuts.
  • 1996 Composer on soundtrack of Dead Man
    • Composer on soundtrack of The End of
  • 1999 Mystery Men -- played an inventor specialized in non-lethal weapons.

Weblinks



Bücher zum Thema Tom Waits

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tom_Waits.html">Tom Waits </a>