Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Tommaso Villa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tommaso Villa (* 29. Januar 1829 in Mondovi ; † 24. Juli 1915 in Turin ) war ein italienischer Abgeordneter und Minister.

Villa studierte in Turin und wurde in das Kollegium von aufgenommen. Er wurde Mitglied der Abgeordnetenkammer wo der linken Parteien angehörte. Die Kammer wählte mehrfach zum Vizepräsidenten. Außerdem war er Mitglied Gemeinderats von Turin.

Im Juli 1879 wurde Villa Minister Innern im Ministerium Cairoli im darauffolgenden November er nach einer Regierungskrise auch Justiz. Am Mai 1881 trat er als Minister zurück schloss sich der Pentarchie an.



Bücher zum Thema Tommaso Villa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tommaso_Villa.html">Tommaso Villa </a>