Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Torsion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Torsion wird immer eine Form von Drehung etwa

  1. in der Physik die Drehung die durch die Wirkung Kraft entsteht die parallel zur Grundfläche und tangential zur Seitenfläche wirkt. Diese Torsion wird als Scherung bezeichnet.
  2. in der Technik eine Verdrehung oder eines Körpers um seine Längsachse. Durch die Materialspannung ist der Körper bestrebt in die zurück zu kehren siehe Torsion (Mechanik) (Beispiele Torsionsfeder Torsionsstab).
  3. in der Medizin die Verdrehung eines Organs wie sie bei einer Darmverschlingung einer Hodentorsion oder einem Torsionsbruch vorkommt.
  4. in der Biologie wie in der eine Verdrehung eines Organes diese kann hier auch als Ablauf in der Evolution und der Ontogenese betrachtet werden.

So kam es in der Evolution Schnecken zu einer Drehung des Eingeweidesacks um Längsachse bei der die ursprünglich hinten angelegte mit den Kiemen und anderen Organkomplexen auf die rechte oder nach vorn (180°-Drehung) verlagert wurden. Diese findet bei den Schnecken auch in der statt wobei eine Seite des Eingeweidesacks schneller die andere wächst. Neben der Verlagerung der führt die Torsion zur Überkreuzung der Hauptnervenstränge (Weitere Details siehe Schnecken )



Bücher zum Thema Torsion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Torsion.html">Torsion </a>