Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Traber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Traber

Definition

Der moderne Traber den man heute auf der Rennbahn ist das Ergebnis einer zielgerichteten Pferdezucht über hinweg. Ursprünglich begann man damit besonders leistungsfähige zu züchten und die ersten Trabrennen waren nichts anderes als spezielle Zuchtleistungsprüfungen . Heute werden Traber ausschließlich für die gezogen. Voraussetzung dafür ist die ihnen faktisch Trabaktion die eine Verwendung in anderen Bereichen Ein Traber ist kaum noch ein rittiges Pferd nur seines ausgesprochen guten Temperaments wegen immer wieder versucht ihn als Reitpferd einzusetzen. gibt einige Traber aus denen gute Springpferde sind aber das sind große Ausnahmen. Zusätzlich Trab haben Traber auch eine genetische Anlage Tölt .

Drei Rassen

Die eigenständige Pferderasse Traber muss man genaugenommen in drei Stämme

  • Der amerikanische Traber
  • Der französische Traber
  • Der russische Traber

Der amerikanische Traber

Die deutschen Traber gehen fast ausschließlich den amerikanischen Traber zurück. Dabei handelt es um ein leichtes früh entwickeltes Pferd mit early speed das schon als Zwei- und Dreijähriger Rennen teilnehmen kann. Im Vergleich mit anderen deren Rennkarriere erst im vierten oder fünften beginnt hat das große wirtschaftliche Bedeutung. Alle Traber haben einen gemeinsamen Stammvater den Vollbluthengst Er selbst ist Nachkomme des Ur-Stammvaters aller Vollblüter des Hengstes Darley's Arabian

Der französische Traber

Auch diese Rasse geht auf eine Kreuzung zwischen Vollblut Wagenpferd zurück. Zunächst hat der Staat die quasi mitfinanziert da diese Pferde in der Kavallerie eingesetzt wurden. Darum ist der französische - auch Anglo-Normanne genannt - kräftiger und als der amerikanische. Bis heute ist der Traber auch ein wenig größer seine körperliche dauert etwas länger. Ihn kann man frühestens oder fünfjährig an den Start bringen.

Der russische Traber

Grundlage dieser Zucht war der Kauf Araberhengstes Smetanka durch den Grafen Orlow im Jahre Mit diesem Schimmel wollte der Graf seine veredeln weil er angeblich zum Reiten zu geworden war. Die Nachkommen dieser Zucht begründeten Stamm der so genannten Orlow-Traber . Der russische Traber dank seines Ahnvaters Smetanka oft ein Schimmel hat etwa die des französischen Trabers und entwickelt sich ebenfalls spät. Der reine Orlow-Traber hat nicht den des amerikanischen seine Stärke liegt in der Distanz. Um den russischen Traber auch für kürzeren Strecken des modernen Trabrennens konkurenzfähig zu wurde er stark mit amerikanischen Pferden gekreuzt. entstand der so genannte Metis-Traber .

Siehe auch: Liste der Pferderassen



Bücher zum Thema Traber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Traber.html">Traber </a>