Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Scrapie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Scrapie (von engl. scrape kratzen schaben [1] ) oder Traberkrankheit bezeichnet man eine spongiforme Enzephalopathie die bei Schafen auftritt. Verursacht wird die Gehirnkrankheit offenbar Prion -Proteinen. Der Name rührt daher dass die Scrapie infizierten Schafe die Tendenz haben sich Wolle abzuscheuern. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist Störung der Körperkoordination beim Laufen die auf Erkrankung des Kleinhirns hindeutet. Hierauf spielt die deutsche Bezeichnung und die französische Bezeichnung la tremblante an.

In Großbritannien sind Fälle von Scrapie seit 1732 bekannt. Die Anzahl der jährlich erkrankten wird allein dort auf ca. 10.000 geschätzt. Inkubationszeit beträgt mehrere (meist drei bis vier) Nach Ausbruch der Krankheit überleben die betroffenen nur noch zwei bis sechs Monate.

Die natürlichen Infektionswege sind nicht genau Die Erkrankung lässt sich vom Muttertier auf Embryo übertragen. Experimentell konnte man Scrapie dadurch auslösen dass man Nervengewebe erkrankter auf gesunde Schafe übertrug.

Siehe auch: BSE Creutzfeldt-Jakob-Krankheit Kuru Prion Spongiforme Enzephalopathie .

Weblinks



Bücher zum Thema Scrapie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Traberkrankheit.html">Scrapie </a>