Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Tractatus Logico-Philosophicus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Tractatus Logico-Philosophicus

Diese Schrift Ludwig Wittgensteins seine logisch-philosophische Abhandlung bildet sein Frühwerk.

Es ist keine leichte Lektüre. Als fällt das Nummerierungssystem der einzelnen Sätze und ins Auge. Wittgenstein schreibt dass diese Unterteilung "logische Gewicht" der Sätze andeuten soll.

Eine weitere Schwierigkeit beim Verständnis der bildet Wittgensteins scheinbar schlichte Terminologie wie Satz Tatsache Sachverhalt oder auch Welt :


1. Die Welt ist alles was Fall ist.

1.1 Die Welt ist die Gesamtheit Tatsachen nicht der Dinge.

1.11 Die Welt ist durch Tatsachen und dadurch daß es alle Tatsachen sind.

1.12 Denn die Gesamtheit der Tatsachen was der Fall ist und auch was der Fall ist.

1.13 Die Tatsachen im logischen Raum die Welt.

1.2 Die Welt zerfällt in Tatsachen.

1.21 Eines kann der Fall sein nicht der Fall sein und alles übrige bleiben.


Wittgenstein setzt in diesem Werk wenig der Philosophie-Geschichte beim Leser voraus -- verlangt jedoch gleich im Vorwort einges: " Dieses Buch wird vielleicht nur der verstehen die Gedanken die darin ausgedrückt sind -- doch ähnliche Gedanken -- schon selbst einmal hat. "

Sehr erhellend können die Tagebücher aus Zeit von 1914 bis 1916 sein in der viele Formulierungen aus Tractatus weniger knapp vorweg genommen werden. Außerdem es besser sich vor der Lektüre des mit den Grundzügen der Logik bekannt zu machen um das Werk Gewinn lesen zu können.

Im Vorwort der Abhandlung findet sich Satz der den Grundgedanken des gesamten Frühwerkes sich trägt: " Was sich überhaupt sagen läßt läßt sich sagen; und wovon man nicht reden kann muß man schweigen. "

Es geht Wittgenstein unter anderem darum zeigen wovon man überhaupt sinnvoll oder wissenschaftlich sprechen kann. Er will diesen Bereich innen umgrenzen und gegen die Ethik abgrenzen also den Bereich des Nichtsprachlichen dem sich Ethik zeigt .

siehe auch: Tractatus logico-philosophicus


Ludwig Wittgenstein Tractatus logico-philosophicus Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft Band



Bücher zum Thema Tractatus Logico-Philosophicus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tractatus_Logico-Philosophicus.html">Tractatus Logico-Philosophicus </a>