Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Trampfrachter


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Trampfrachter ist ein Frachtschiff das ohne festes Ziel unterwegs ist.
Die Bezeichnung "Trampfahrt" ist heute aus Seefahrt verschwunden. Trampschiffe waren ganz normale Frachter für Stückgut . Vor der Einführung der Containerschiffe gab es für diese Schiffe keine Ladung als Stückgut. Zum "Trampschiff" wurden oft die nicht mehr den allgemeinen Qualitätsanforderungen entsprachen Geschwindigkeit Sicherheit usw. Trampschiffe fuhren oft vom Löschhafen ab ohne einen Zielhafen zu haben "Order Panama ecomic speed". Das bedeutete dann Europa Richtung Panama mit ökonomischer Geschwindigkeit um Kraftstoffkosten so gering wie möglich zu halten. Hafen zwischen Europa und Panama kam dann Ladehafen in Frage. Während die Agenturen des in sämtlichen umliegenden Häfen nach akzeptabler Ladung fuhr dieser Tramper dann langsam Richtung Panama vielleicht nach einigen Tagen ein Telegramm zu Zu einem bestimmten Datum und Uhrzeit Einlaufen Der Kurs wurde geändert und man fuhr Richtung Baltimore. Das konnte sich dann auch ändern. Das hing ganz von den Frachtraten Bedingungen der Angebote ab. Der Kapitän des hatte dabei keinerlei Einfluss auf irgendwelche Ladungen Schiffes. Das "Trampschiff" war kein Typschiff sondern Schiff ohne feste Linie.


Natürlich kann es auch heute noch Zustände geben dass ein Schiff erstmal in bestimmte Richtung fährt und die Ladung noch akzeptiert oder gefunden wurde. Es ist dann nicht mehr das "Trampschiff" wie man es sah.



Bücher zum Thema Trampfrachter

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Trampfrachter.html">Trampfrachter </a>