Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Transduktion (Biologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Transduktion ist im Allgemeinen die Genübertragung von Bakterien durch Viren . D.h. es werden Gene übertragen ohne dass Bakterien Kontakt miteinander

Möglich wird dieser Prozess mit Hilfe sogenannten Plasmiden : kurzen Nukleinsäuresequenzen die nicht chromosomal d.h. Bestandteil der Erbinformation eines Bakteriums sind. Diese können genetische Informationen wie beispielsweise ein Resistenz-Gen ein bestimmtes Antibiotikum enthalten. Eine spezielle Klasse der Viren genannte Bakteriophagen ) können Träger dieser Plasmide werden und auf andere Bakterien übertragen. Dadurch ist es möglich dass ein Bakterienstamm der bislang von Antibiotikum wie Penicillin bekämpft werden konnte resistent diese Behandlung wird da ein Virus über ein Resistenz-Gen aus einem anderen Bakterienstamm über Plasmid "eingeschleppt" hat.




Bücher zum Thema Transduktion (Biologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Transduktion_%28Biologie%29.html">Transduktion (Biologie) </a>