Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Transkription (Biologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Transkription: bzw. Transskription (von lat. trans : jenseits hinüber und scribere : schreiben) ist in der Biologie der Schritt der Proteinbiosynthese sowie die Synthese der tRNA und der rRNA .

Bei der Transkription wird die Information DNA in das Botenmolekül mRNA übertragen. Der Vorgang der Transkription verläuft Eukaryonten und Prokaryonten grundsätzlich gleich allerdings gibt es bei Eukaryoten ( Pflanzen Tieren Pilzen etc.) einige Besonderheiten.

Bei Prokaryonten erfolgt die Transkription im der Zelle bei Eukaryonten im Zellkern . Bei den Eukaryonten kann die mRNA ihrer Synthese aber vor dem Verlassen des noch verändert werden. Nach der Transkription erfolgt der mRNA die Translation im Zellplasma.

Schritte der Transkription

  1. Synthese der mRNA
    Das Enzym RNA-Polymerase - bei Eukaryonten die RNA-Polymerase II setzt sich an eine Promotor genannte DNA-Sequenz (hier genaue Schritte der Initiation ). Dann trennt das Enzym die DNA- Doppelhelix durch Lösen der Wasserstoffbrücken in einem kurzen Bereich in zwei auf. Am codogenen Strang der DNA lagern sich durch Basenpaarung RNA-Nucleotide an. Sie werden unter Eliminierung von durch eine esterartige Bindung zwischen Phosphorsäure und Ribose miteinander Die Ableserichtung der DNA verläuft vom 5'-Ende 3'-Ende. Die Öffnung der DNA-Doppelhelix erfolgt nur einem kurzen Bereich so dass der bereits Teil der mRNA aus dieser Öffnung heraushängt. Synthese der mRNA wird am Stopp-Codon beendet. Dicht dahinter wird das mRNA-Transkript und die Polymerase löst sich von der
  2. Weitere Verarbeitung der mRNA
    1. Bei Prokaryonten gelangt die mRNA nach dem Kopiervorgang direkt zu den Ribosomen .
    2. Bei Eukaryonten verlässt die Erbinformation selbst noch nicht Zellkern . Die im ersten Teil der Transkription mRNA wird als unreife RNA oder prä-mRNA Sie wird durch Splicing noch nachträglich modifiziert und verlässt dann so genannte reife mRNA den Zellkern durch Kernpore . Durch alternatives Splicing können aus demselben DNA-Abschnitt unterschiedliche mRNA-Moleküle Anschließend verlässt die mRNA durch die Kernporen den Zellkern und gelangt zu den

Synthese der tRNA und der rRNA

Die Transfer-RNA ( tRNA ) und die ribosomale RNA ( rRNA ) werden nach dem gleichen Prinzip wie mRNA an der DNA synthetisiert. Bei Prokaryonten dieselbe RNA-Polymerase als Katalysator tätig. Bei Eukaryonten erfolgt die Synthese tRNA durch die RNA-Polymerase III die Synthese rRNA durch die RNA-Polymerase I.

Verwandte Artikel



Bücher zum Thema Transkription (Biologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Transkription_%28Biologie%29.html">Transkription (Biologie) </a>