Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Transkription (Schreibung)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Transkription (v. lat.: trans hinüber; scribere schreiben " Umschrift ") ist die Darstellung bestimmter Termini (bes. aus einer fremden Schrift mit Hilfe einer Lautschrift oder der Zielsprache (für Deutsch z.B. Hilfe des lateinischen Alphabets ).

Die deutsche Transkription wie sie auch Duden (siehe Wörterbuch ) verwendet wird gilt als Richtlinie für Wiedergabe kyrillisch geschriebener Namen in der Wikipedia. gilt für griechische Namen oder Phrasen.

Beispiele aus dem kyrillischen Bereich

deutsche Transkription
A. Solschenizyn (Solshenizyn) M. Soschtschenko (M.
englische Transkription
A. Solzhenitsyn M. Zoshchenko
französische Transkription
A. Soljenitsyne M. Zochtchenko

Davon zu unterscheiden ist die wissenschaftliche Transliteration ('Umschrift'):

wissenschaftliche Transliteration
Aleksandr Solženicyn Michail Zoščenko

Beispiele aus dem japanischen Bereich

Auf japanisch nennt man die Transkription japanisch in die lateinische Schrifte Rōmaji (jap.: Buchstaben). Es gibt verschiedene Transkriptionssysteme. Zwei bekannte das Hepburn-System und das Kunrei-System. Ersteres wurde den amerikanischen Missionar Hepburn verbreitet; letzteres wurde von der damaligen Regierung erdacht und folgt der Systematik der Kana -Tafel.

Beispiele:

Kana:
Hepburn: ta chi tsu te to
Kunrei: ta ti tu te to

Kana:
Hepburn: ha hi fu he ho
Kunrei: ha hi hu he ho

(Stimme in Sch und Vokalen)
Kana: しゃ しゅ しょ
Hepburn: sha shu sho
Kunrei: sya syu syo

Siehe auch Kana und Kanji .

Siehe auch: Griechisches Alphabet Umschrift



Bücher zum Thema Transkription (Schreibung)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Transkription_%28Schreibung%29.html">Transkription (Schreibung) </a>