Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Treibhausgas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Treibhausgase bezeichnet man Spurengase welche die Wärmestrahlung der Erde absorbieren und somit die und die untere Atmosphäre erwärmen ( Treibhauseffekt ).

Unter anderem sind dies:

Die Wirkung dieser Gase ist unterschiedlich. ist das spezifische Erwärmungspotential von Lachgas über mal so hoch wie der von (CO 2 ) Methan wirkt 32 mal so stark (CO 2 ).

Zur Wirkung der Treibhausgase siehe ( Treibhauseffekt ).

Seit dem Beginn der industriellen Revolution haben sich die Konzentrationen der Treibhausgase So erhöhten sich die Werte zwischen 1750 2000 zum Beispiel

  • von Kohlenstoffdioxid von 0 028% auf 0
  • von Methan von 0 0008% auf 0 und
  • von Lachgas von 0 000284% auf 0

Wesentliche Quellen von Treibhausgasen sind

  • Flugzeuge diese tragen sowohl durch die bezogen die Verkehrsleistung besonders hohen (CO 2 )-Emissionen als auch durch die Störung des in den oberen Atmosphärenschichten bei
  • Dampfkraftwerke (Kohle und Öl)
  • Prozesswärmeerzeuger
  • Hausheizungen und Klimaanlagen
  • Autoverkehr
  • Spraydosen mit Lachgas als Treibmittel
  • Intensive Viehzucht insbesondere Rinderzucht durch Methan-Emissionen
  • Intensiver Ackerbau durch Methan- und Lachgasemissionen
  • Die globale Erwärmung selbst führt zu einer verstärkten Verdunstung Wasser und damit zur stärkeren Wolkenbildung und Erhöhung der Wasserdampfkonzentration in der Durch diese Rückkopplung von Ursache und Wirkung verstärkt sich Treibhauseffekt selbst.

Siehe auch: Klima Globale Erwärmung

Weblinks



Bücher zum Thema Treibhausgas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Treibhausgas.html">Treibhausgas </a>