Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Trennen (Fertigungsverfahren)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit Trennverfahren oder Trennen werden die Fertigungsverfahren bezeichnet bei denen die Form eines Werkstückes verändert wird indem der Zusammenhalt örtlich wird. Beim Trennen werden zur Formänderung Werkstoffteilchen vom Ausgangswerkstück Die Teilchenzahl und das Volumen des Fertigteils geringer. Die Endform ist in der Ausgangsform
In der Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN steht das Trennen an dritter Stelle.

Wichtige Trennverfahren sind das Spanen und das Zerteilen .
Bei den spanenden Trennverfahren treten Späne auf

Bei den zerteilenden treten keine Späne Beispiele sind:

  • Scherschneiden
  • Keilschneiden

Auch das Zerlegen zusammengesetzter Körper und Reinigen wird zum Trennen dazugerechnet.

Die Hauptgruppen der Fertigungsverfahren nach DIN 8580
Urformen | Umformen | Trennen | Fügen | Beschichten | Stoffeigenschaften ändern



Bücher zum Thema Trennen (Fertigungsverfahren)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Trennen_(Fertigungsverfahren).html">Trennen (Fertigungsverfahren) </a>