Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Triathlon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Triathlon ist eine Ausdauersportart bestehend aus einem der Disziplinen Schwimmen Radfahren und Laufen mit ununterbrochener Zeitnahme.

Erfunden wurde der Triathlon Mitte der 1970er Jahre in Kalifornien (USA). Auf Hawaii heute noch der bekannteste und spektakulärste Wettkampf IRONMAN Hawaii statt. Für diesen Wettkampf muss sich bei einem der 18 weltweit statt Wettbewerben qualifizieren (seit 1988).

Im September 1974 organisierte Don Shanahan ersten Triathlon. Als 35. von 46 Startern John Collins ins Ziel der vier Jahre den Grundstein für den Ironman Hawaii legte. Legende besagt dass darüber sinniert wurde welches härteste Ausdauerwettkampf sei: Der über Waikiki Rough swim über 2 4 Meilen das Radrennen around the island oder aber der Honolulu-Marathon. machten sich 15 Starter 1978 auf um König der Ausdauer in einem Nonstop-Wettbewerb zu Schon zwei Jahre später übertrug die amerikanische ABC dieses Spektakel und setzte so den Ironman Hawaii in die Welt. Seit 1981 er auf Big Island statt (vorher Oahu).

Der IRONMAN Hawaii und die Geschichten ihn zu dem machen was er ist

1978 lag Navy SEAL John Dunbar Laufen in Führung vor dem Taxi-Fahrer Gordon Doch während der letzten Disziplin ging der von Dunbar das Wasser aus und reichten Athleten Bier zur trinken. Mit mehr und Alkohol im Blut wurde Dunbar langsamer und konnte Dunbar überholen. Haller beendete den ersten als erster Dunbar wurde mit einem Rückstand ~35 Minuten zweiter. Dritter wurde Dave Orlowski.

1982 Die in Führung liegende Julie kollabierte wegen Dehydrierung (Flüssigkeitsmangel) kurz von der Somit konnte Kathleen McCartney sie noch überholen wurde Erste. Moss raffte sich auf und sich auf allen Vieren in Richtung Ziel. Ende wurde sie noch zweiter vor Lyn die mit derselben Zeit finishte wie Sally

1989 The „IRONWAR“ Die beiden Triathlon Dave Scott und Mark Allen (die einzigen die 6x die Ziellinie beim IRONMAN Hawaii erster durchliefen) lieferten sich ein Kopf an Rennen während des gesamten Wettkampfes. Am Ende The Grip (Nickname von Mark Allen) an leichten Anstieg sich von The Man (Nickname Dave Scott) absetzten und entschied das Duell sich.

IRONMAN Legenden: Mark Allen (The Grip): Hawaii 6mal (1989 1990 1991 1992 1993 Er siegte 10mal hintereinander beim Nizza-Triathlon. Seinen erhielt er von seinen Trainingskameraden die kaum konnten wenn Allen an den Unterlenker griff das Tempo zu verschärfen.

Dave Scott (The Man): gewann ebenfalls Hawaii (1980 1982 1983 1984 1986 1987)

Paula Newby-Fraser (Queen of Kona): die Frau sie gewann 1986 1988 1989 1991 1993 1994 1996.

Luc van Lierde (BEL) war bei ersten Auftritt auf Hawaii siegreich (1997) und noch einmal in 1999. 1997 siegte er schnellsten Rennen das es je gab in 27 h. Dabei lief er den abschließenden in 2:35 h! Er hält außerdem auf und in Malaysia die Streckenrekorde.

Lothar Leder (D) war der erste der die Ironman-Distanz in unter acht Stunden (1997 in 7:57 02 h)

Thomas Hellriegel konnte 1997 als erster bisher einziger Deutscher den IRONMAN Hawaii mit Zeit von 8:33 01 Std. für sich

Der Ironman Deutschland fand bis 2001 fränkischen Roth statt. Die Veranstaltung zog 100.000 und die besten Athleten der Welt an. Debus und Detlef Kühnel waren die treibenden nachdem sie selbst auf Hawaii finishten. Seit heißt der Wettkampf Roth Challenge und ist Qualifikationswettbewerb mehr für Hawaii (jetzt Frankfurt).

Der Extremsportler und Musiker der Kelly-Family Kelly bewältigte als Erster Einziger und Letzter wegen Terminüberschneidungen nicht mehr nachvollziehbar) alle (damals) Ironman binnen eines Jahres.

Seit dem Jahr 2000 gehört der zum Programm der Olympischen Spiele . Dabei wird die Kurzdistanz über 1 km Schwimmen 40 km Rad fahren und 10 km Lauf absolviert. Die hohe Leistungsdichte eine Freigabe des ansonsten gegebenen Windschattenfahrverbots. Die von der ursprünglichen Triathlonidee als Individualsport findet den meisten Aktiven keinen Zuspruch: Taktik Kräfte das Laufen schonen und ein Bedeutungszuwachs der machen das Rennen unkalkulierbar. Diese Entscheidung ist Kniefall vor den Medien die den Ironman-Wettkampf völlig untelegen bezeichnen. Der Wittener Stephan Vuckovic in Sydney 2000 überraschend die Silbermedaille.

Wie bei vielen anderen populären Sportarten es auch beim Triathlon unterschiedliche Wettkampfdistanzen:
Wettkampfdistanzen
Name Schwimmen Radfahren Laufen
IRONMAN 3 8 km 180 km 42 195 km
Mitteldistanz 2 km 80 km 20 km
Kurzdistanz(olympisch) 1 5 km 40 km 10 km
Sprintdistanz 0 5 km 20 km 5 km

Zu erwähnen sind die strikte Helmpflicht das Verbot des Windschattenfahrens beim Rad fahren. Meisterschaften und internationalen Rennen wird das Windschattenverbot

Eine Variante ohne die Disziplin Schwimmen der Duathlon .

Die Suche nach Grenzen ist es die zu immer drastischeren Varianten des Triathlon Die Distanzen des Ironman zu verdoppeln oder verdreifachen war nur der Anfang dieser Ausuferung. können sich Athleten auf der 15-fachen Ironmandistanz km Schwimmen 2700 km Radeln und 633 Laufen) messen. Erstaunliche Erfolge verbucht bei diesen die Bergisch-Gladbacherin Astrid Benöhr (Mutter dreier Kinder) über die 5-fach und 10-fach Ironmandistanz die Weltrekorde hält also auch alle Männer hinter gelassen hat.

Weblinks



Bücher zum Thema Triathlon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Triathlon.html">Triathlon </a>