Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Triebes


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Thüringen
Landkreis : Landkreis Greiz
Fläche : 19 23 km²
Einwohner : 4.144 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 215 Einwohner/km²
Höhe : 343 m ü. NN
Postleitzahl : 07950
Vorwahl : 036622
Geografische Lage : 50° 40' n. Br.
12° 1' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : GRZ
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 16076077
Gliederung des Stadtgebiets: Ortsteile: Mehla Dörtendorf
Adresse der Stadtverwaltung: Schäfereistr. 2
07950 Triebes
Website: www.triebes.de
E-Mail-Adresse: Stadt-Triebes@t-online.de
Politik
Bürgermeister : Gerhard Helmert ( CDU )

Triebes ist eine Kleinstadt im Osten des Thüringen im Thüringer Vogtland .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahre 1209 wird ein Bertoldus Tributz (Berthold von Triebes) als Zeuge von genannt. Diese Aufzeichnungen sind der älteste urkundliche von Triebes.

Die Sorben ein slawischer Stamm siedelten sich am Triebes an. Im Mittelalter bestand der Ort aus wenigen Ritterhöfen. 1700 entwickelte sich aus einem typischen Siedlungs- Angerdorf ein kleiner Weberort. Auf Veranlassung des Heinrich des XIV. wurde 1875 die Geraer Jute -Spinnerei und -Weberei gegründet; der Grundstein für Industrialisierung. Damit gewann der Ort an wirtschaftlicher Viele Jahre lebte Triebes von und mit „Jute“. Neben der Jute-Industrie entwickelten sich auch die Farben- und Möbelindustrie sowie der Maschinenbau. wirtschaftliche Aufschwung ließ den Ort heranwachsen der 1919 sein Stadtrecht erhielt.

Politik

Die Parteien CDU SPD PDS und FDP sind im Stadtrat vertreten. Bürgermeister ist Helmert ( CDU ).

Wirtschaft

Die Wirtschaft der Stadt Triebes wird kleineren Handwerks- Dienstleistungs- und Handelsbetrieben geprägt.

Städtepartnerschaften

Neunkirchen am Sand (Bayern) Wies (Österreich) Sainte-Florine (Frankreich) Kostelec Orlicí (Tschechien)

Sehenswürdigkeiten

Das Winkelmannsche Haus aus dem Jahre ist in Blockbauweise errichtet und gehört zu letzten erhaltenen Gebäuden seiner Art in der Region.



Bücher zum Thema Triebes

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Triebes.html">Triebes </a>