Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Troll (Mythologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Troll oder auch Trold Tröll (nord. "Unhold Zauberwesen") stammt aus der nordischen Mythologie . Trolle sind schadenbringende Geister in Riesen - oder Zwergen -Gestalt.

Als holzgeschnitzte Puppen gehören Trolle zum Kunsthandwerk und touristischen Erscheinungsbild Norwegens . Sie sind dort als Souvenirs sehr Diese Holzfiguren sind bucklig vierschrötig und mit Hakennase gestaltet vergleichbar mit Hexen nur männlich. In humorvoller Anspielung auf Reichtum aus den Öl - und Gasvorkommen in der Nordsee werden sie gelegentlich auch als Ölscheich-Variante

Einige Beispiele von Trollen in der Literatur :

  • die grobschlächtigen-brutalen Steintrolle in J. R. R. Tolkiens " Hobbit " sowie viele andere Trolle in seinem literarischen Werk;
  • die nun wiederum völlig gutartigen Mumintrolle von Tove Jansson ;
  • der boshafte Stollentroll bei Walter Moers – eine witzige Variante die die des Troll-Archetyps bis in die neueste Populärlitertur



Bücher zum Thema Troll (Mythologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Troll_(Mythologie).html">Troll (Mythologie) </a>