Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Turkologie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Turkologie ist die Wissenschaft von den Turkvölkern . Auf türkisch heißt sie türkoloji auf englisch turkology und auf französisch études des turcs .

Gegenstand der Turkologie

Das geographische Gebiet der Türkvölker hat in den letzten Jahrzehnten durch Migration noch beträchtlich erweitert ursprünglich reichte es China bis Südosteuropa und vom fernen Norden Russlands (siehe auch Sibirien )bis zu den Ländern des Nahen Ostens .

Türkische Sprachen werden vornehmlich in der Türkei (von ca. 50 Millionen Menschen) in Nachfolgestaaten der UdSSR (von ca. 55 Millionen und in China gesprochen. Die frühesten Texte auf den Zeitraum 600 bis 800 nach Zeitrechnung datiert.

Die jeweiligen Türkvölker haben sich verschiedenen angeschlossen zu den wichtigsten Religionen gehören Islam Christentum Buddhismus Judentum und Naturreligionen .

Wissenschaft/Forschung

Turkologinnen und Turkologen befassen sich mit Sprachen den Literaturen der Geschichte den Religionen mit der materiellen Kultur der Turkvölker in und Gegenwart. Sie forschen mittels und über und Zeugnisse der materiellen Kultur sowie des und kulturellen Austauschs mit benachbarten Völkern seit 8. Jahrhundert unserer Zeitrechnung.

Forschungsschwerpunkte der Turkologie liegen im Bereich Republik Türkei bzw. im Osmanischen Reich sowie in Zentralasien (vgl. Mittelasien).



Bücher zum Thema Turkologie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Turkologie.html">Turkologie </a>