Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

UN-Wirtschafts- und Sozialrat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der UN-Wirtschafts- und Sozialrat (engl.: Economic and Social Council ECOSOC) ist eine Dachorganisation die die mehrerer Nebenorgane und unter anderem auch die der Spezialorgane der UNO koordiniert.

Zusammen mit der UN-Generalversammlung engagiert sich der Wirtschafts- und Sozialrat wirtschaftlichen und sozialen Gebieten. Konkrete Aufgaben sind Beispiel die Hebung des allgemeinen Lebensstandards in Welt und die Förderung der Menschenrechte . Entsprechend seiner Aufgaben sind die Sitze Rat verteilt so dass die Entwicklungsländer mit überproportional vielen Sitzen vertreten sind. Mitglieder vertreten die afrikanische 11 die osteuropäische und 13 die Gruppe der westeuopäischen und Staaten . Jedes Jahr werden 1/3 der 54 für eine Amtszeit von 3 Jahren neu wobei eine unmittelbare Wiederwahl nicht ausgeschlossen wird. Präsident des Wirtschafts- und Sozialrates wird jährlich der einfache Mehrheit unter den Mitgliedern gewählt. Der Rat jedes Jahr im Juli abwechselnd in New York und Genf zusammen.

Siehe auch: Portal Vereinte Nationen

Weblinks



Bücher zum Thema UN-Wirtschafts- und Sozialrat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/UN-Wirtschafts-_und_Sozialrat.html">UN-Wirtschafts- und Sozialrat </a>