Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 10. Juli 2020 

US Navy Seals


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die US Navy Seals sind eine Spezialeinheit der United States Navy . Sie unterstehen dem "Naval Special Warfare und stellen den Beitrag der Navy zum States Special Operations Command dar. Das Hauptquartier Naval Special Warfare Commands befindet sich in Kalifornien.

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben

Die Seals sind als Marine- Luftlande- Bodenstreitkräfte ( Se a A ir L and) einsetzbar. Ihr Aufgabenspektrum umfasst Aufklärung Informationsbeschaffung die Abwehr feindlicher Aufklärung direkte Kampfeinsätze "unkonventionelle Einsätze im Ausland den Kampf gegen Terrorismus Drogenhandel außerdem Befreiungs- und Rettungsoperationen. Dabei sind vor allem auf maritime und flussnahe Umgebung auf die unerkannte Bewegung zum Einsatzziel durch Wasser blitzartige Operationen und den schnellen Rückzug dem Wasserweg. Dies soll ihnen den Zugriff Objekte ermöglichen die für größere Verbände nicht nur nach schweren Kämpfen erreichbar sind. Darüber legt das Konzept der Navy Seals hohen auf die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl anderer und Funktionsfähigkeit unter Einsatzbedingungen vom Friedens- über Konflikt- bis hin zum Kriegsfall funktionieren.

Struktur

Die etwa 2200 Navy Seals sowie Unterstützungseinheiten gliedern sich in zwei Naval Special Groups mit den Hauptquartieren Coronado (Schwerpunkt Pazifik Amerika) und Little Creek Virginia (Schwerpunkt Atlantik Afrika). Die Naval Special Warfare Groups sind folgt organisiert:
  • Drei Seal-Teams die aus jweils acht 16 starken Zügen (platoons) bestehen.
  • Jeweils ein Seal Delivery Vehicle-Team das für U-Boote verschiedener Größe zuständig ist die die zu ihren Einsatzorten bringen.
  • Mehrere kleine weltweit stationierte Führungszellen die einen Einsatz der Seals ermöglichen sollen.

Dem Naval Special Warfare Command gehören hinaus Logistik- und Führungstruppen sowie Special Boat an. Letztere sind mit speziell ausgerüsteten Patoillenboote die die Navy Seals oder andere Spezialeinheiten ihren Einsatzorten bringen und dort Operationsunterstützung bieten.

Ausbildung

Die Durchfallquote bei der Aufnahmerüfung zu Navy Seals liegt bei etwa 70% und Die Ausbildung umfasst zunächst einen sechsmonatigen Kampfschwimmerlehrgang eine Fallschirmjäger-Ausbildung eine Einweisung in die Seal Vehicles und einen dreimonatigen speziall auf die zugeschnittenen Taktik-Lehrgang.

Geschichte

In Vorbereitung der Landeoperationen des Zweiten wurden ab 1942 ausgesuchte Mitglieder von Army Navy für Küstennahe Aufklärungs- und Kampfoperationen ausgebildet spätere große angelegte Landungsoperationen ermöglichen sollten. Während großen Landeoperationen des Zweiten Weltkriegs bewährte sich neue Truppe vor allem durch das Zerstören Küstenbefestigungen. Auf dem pazifischen Kriegsschauplatz waren darüber die ersten Kampfschwimmer im engeren Sinne im die als Taucher Seeminen beseitigten und Sprengladungen

Im Koreakrieg wuchs die Anzahl der an. Sie wurden in erster Linie zum von Seeminen eingesetzt aber zunehmend auch für hinter den gegnerischen Linien.

Entsprechend Präsident Kennedys Konzept der "unkonventionellen wurden 1962 die Navy Seals unter diesem ins Leben gerufen. Zunächst als Ausbilder südvietnamesischer aus ab 1966 als direkte Kombatanten griffen Seals in den Vietnamkrieg ein.

1983 gingen sämtliche Kampfschwimmer in Navy auf.

Navy Seals waren unter anderem in (1983) Panama (1989/90) am Persischen Golf (1987-1991) in Somalia Bosnien Haiti und Liberia im

[ Navy Seals bei globalsecurity.org ]



Bücher zum Thema US Navy Seals

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/US_Navy_Seals.html">US Navy Seals </a>