Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Ulmengewächse



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ulmengewächse

Systematik
Abteilung: Blütenpflanzen (Magnoliophyta)
Klasse : Zweikeimblättrige (Magnoliopsida)
Unterklasse : Dillenienähnliche (Dilleniidae)
Überordnung : Urticanae
Ordnung : Urticales
Familie : Ulmengewächse (Ulmaceae)
Unterfamilien (Auswahl)
  • Ulmoideae
  • Celtidoideae

Die Ulmengewächse (Ulmaceae) sind eine Familie zweikeimblättriger Blütenpflanzen bestehend aus 18 Gattungen und 150 Arten die meisten davon Bäume.

In Mitteleuropa kommen insbesondere Berg-Ulme ( Ulmus glabra ) Flatter-Ulme ( Ulmus laevis ) Feld-Ulme ( Ulmus minor ) und Englische Ulme ( Ulmus procera ) vor letztere hauptsächlich in Frankreich und

Systematik

Die Ulmengewächse werden in zwei Unterfamilien die Ulmoideae zu denen alle obengenannten Ulmen gehören und die Celtidoideae.

Siehe auch: Ulmensterben



Bücher zum Thema Ulmengewächse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ulmengew%E4chse.html">Ulmengewächse </a>