Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld (* 21. Dezember 1902 in Kopenhagen ; † 8. September 1944 in Berlin- Plötzensee ) war ein deutscher Großgrundbesitzer Offizier und

Leben

Dem Nationalsozialismus stand Schwerin aus christlich sozialer Überzeugung gegenüber. Schon 1935 vertrat er die Ansicht Hitler müsse getötet werden um einen Umsturz erreichen. Ab 1938 gehörte Schwerin mit seinen Freunden Peter Graf Yorck von Wartenburg und Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg engsten Kreis des Widerstands später auch dem Kreisauer Kreis an. Seit dem Beginn des 2. Weltkriegs gehörte der Wehrmacht als Offizier an. wird er von Hans Oster in das Amt Abwehr des Oberkommandos Wehrmacht nach Berlin berufen. An dem gescheiterten und Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 nimmt er in der Zentrale der im Bendlerblock (Generalstab des Befehlshabers des Ersatzherres) obwohl er schon in den Wochen zuvor geäußert hatte dass die Aussichten auf ein sehr gering seien. Dort wird er in Nacht zum 21. Juli verhaftet und am August vom Volksgerichtshof unter Roland Freisler zum Tode verurteilt. Wie Freisler versucht in diesem Schauprozess nieder zu brüllen ist Artikel Freisler dargestellt. Am 8. September (nach anderen schon am Tage des Urteils) wird Schwerin Zuchthaus Plötzensee erhängt.

Literatur

  • Detlef Graf von Schwerin Die Jungen des 20. Juli 1944. Brücklmeier Schulenburg Schwerin Wussow Yorck. Berlin 1991
  • Hans-Joachim Ramm: ... stets einem Höheren verantwortlich. Christliche Grundüberzeugungen innermilitärischen Widerstand gegen Hitler . Hänssler-Verlag Neuhausen/Stuttgart 1996. ISBN 377512635X

Siehe auch: Liste der Beteiligten des Aufstandes vom 20. 1944 Widerstand gegen den Nationalsozialismus



Bücher zum Thema Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ulrich_Wilhelm_Graf_Schwerin_von_Schwanenfeld.html">Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld </a>