Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Universität Helmstedt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Academia Julia wurde am 15. Oktober 1576 von Herzog Julius Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel in Helmstedt als erste Universität auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsen gegründet. Rektoren wurden traditionellerweise immer die und Fürsten von Braunschweig-Wolfenbüttel. Den Anfang machte zwölfjährige Sohn des Gründers der spätere Herzog Heinrich Julius .

Durch zahlreiche berühmte Persönlichkeiten verbreitete sich Ruf der neuen Hochschule. Im Jahre 1625 war die Universität Helmstedt die drittgrößte des deutschen Sprachraums. Im Jahre 1592 wurde mit dem Bau des späteren des Juleums begonnen.

Durch die Errichtung weiterer Hochschulen in z.B. die Universität Kiel begann in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts die Attraktivität Helmstedts nachzulassen. Im Jahre 1795 studierten nur noch 97 junge Menschen Helmstedt.

Während der Zeit der französischen Besetzung die Universität Helmstedt im Wintersemester 1809 / 1810 zugunsten der anderen welfischen Hochschulgründung der Universität Göttingen aufgelöst.



Bücher zum Thema Universität Helmstedt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Universit%E4t_Helmstedt.html">Universität Helmstedt </a>