Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Universität Trier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Universität Trier nahm am 15. Oktober 1970 ihren Lehrbetrieb auf. Heute werden 13.082 Studenten (Zahl vom Wintersemester 2003 / 04 ) in sechs Fachbereichen ausgebildet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahre 1473 wurde in Trier die erste Universität gestiftet die allerdings 1797 wieder geschlossen wurde. In den Jahren 1582 / 83 und 1587 / 88 war dort Peter Binsfeld Rektor der Universität Trier.

1970 wurde sie als Teil der Trier-Kaiserslautern neu gegründet und 1975 verselbständigt.

Universität Trier

Fachbereiche

  • FB I - Pädagogik Philosophie Psychologie
  • FB II - Sprach- und Literaturwissenschaften
  • FB III - Ägyptologie Geschichte Klassische Kunstgeschichte Papyrologie Politikwissenschaft
  • FB IV - Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Informatik
  • FB V - Rechtswissenschaft
  • FB VI - Geographie Geowissenschaften
  • Theologische Fakultät ( 1950 wieder eröffnet rechtlich eigenständig)

Das Unigelände befindet sich im Osten Stadt Trier aber nicht mehr im Moseltal sondern auf dem höhergelegenen Plateau im Tarforst. Nach dem Abzug der französischen Armee der 90er Jahre konnte neben dem Campus auch noch das naheliegende ehemalige Militärhospital André Genet (erst Geozentrum dann offiziell "Campus II") werden welches zur Zeit aufwändig saniert und wird.

Der Vorschlag einer Namensänderung in "Karl-Marx-Universität Trier" zu Ehren des berühmtesten Sohnes Karl Marx der Stadt hat sich nicht durchsetzen

Studentenzahlen

  • WS 2001/02: 11.867 Studenten
  • WS 2003/04: 13.082 Studenten

Weblinks



Bücher zum Thema Universität Trier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Universit%E4t_Trier.html">Universität Trier </a>