Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Unterwerk


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Unterwerk dient der elektrischen Versorgung von Bahnen . Im Gegensatz zu den Umspannwerken welche elektrische Energie in drei Phasen auf verschiedenen an Industrie öffentliche und private Energieverbraucher verteilen ein (Bahnstrom-) Unterwerk dazu bestimmt 3-phasige Energie einphasige umzuwandeln.

Der Hauptbestandteil eines Unterwerks sind Transformatoren oder Generatoren die aus der Spannung der allgemeinen die spezielle Bahnstrom-Spannung umformen. Für Fernbahnen werden Wechselstrom -Unterwerke eingesetzt die Strom mit Frequenzen von 16 7; 25; 50 oder Hz und Spannungen zwischen 3000 und 25 Volt erzeugen.

16 7 und 25 Hz sind Bahn-Frequenzen die in Verbindung mit der Antriebsmotoren-Technik elektriscchen Triebfahrzeuge steht. Für diese wird der in eigenen Generatoren erzeugt oder es wird neuester Technik über Frequenzumformer aus (dreiphasigem) Drehstrom einphasiger Wechselstrom mit beliebiger Frequenz gebildet.

Für den Nahverkehr wird der 3-Phasen-Wechselstrioom Gleichstrom durch einen Gleichrichter umgerichtet. Der negative ist ohne Potenzial er stellt die Stromrückleitung die Fahrschienen sicher d.h. gegenüber Erde hat Pol in der Regel 0 Volt Spannungsunterschied.



Bücher zum Thema Unterwerk

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Unterwerk.html">Unterwerk </a>