Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Ursula Lehr


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ursula Lehr (* 5. Juni 1930 ) ist eine deutsche Psychologin und Gerontologin und emeritierte ordentliche Professorin an der Universität Heidelberg und CDU -Politikerin.

Leben

Von 1988 bis 1991 war Ursula Lehr im Kabinett Helmut Kohl Bundesministerin für Jugend Familie Frauen und


Gesundheitsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Elisabeth Schwarzhaupt | Käte Strobel | Katharina Focke | Antje Huber | Anke Fuchs | Heiner Geißler | Rita Süssmuth | Ursula Lehr | Gerda Hasselfeldt | Horst Seehofer | Andrea Fischer | Ulla Schmidt

Familienminister der Bundesrepublik Deutschland :
Franz-Josef Wuermeling | Bruno Heck | Aenne Brauksiepe | Käte Strobel | Katharina Focke | Antje Huber | Anke Fuchs | Heiner Geißler | Rita Süssmuth | Ursula Lehr | Angela Merkel Hannelore Rönsch | Claudia Nolte | Christine Bergmann | Renate Schmidt




Bücher zum Thema Ursula Lehr

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ursula_Lehr.html">Ursula Lehr </a>