Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Uzwil


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Kanton : St. Gallen
Bezirk : Untertoggenburg
Fläche: 14.49 km²
Höhe: 560 m ü. d. M.
Einwohner: 12'100 (2004)
Website: www.uzwil.ch

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die einwohnermässig grösste Toggenburger Gemeinde Uzwil liegt im Kanton St. Gallen an der Autobahn A1 Genf - St. Margrethen (Ausfahrt Oberbüren) und an der SBB -Bahnlinie Zürich -St. Gallen zwischen Wil SG und Flawil mit den Bahnhöfen Uzwil ( InterCity -Halt) sowie Algetshausen-Henau (S-Bahn). Die Gemeinde liegt Fluss Thur .

Uzwil liegt in der Nähe des Alpsteins und dem Bodensee sowie der 20 entfernten Stadt St. Gallen .

Eckdaten

  • Einwohner: 12 100 (2004). Fünftgrößte Gemeinde Kanton St. Gallen
  • Höchster Punkt: 702 M.ü.M. (Vogelsberg)
  • Tiefster Punkt: 496 M.ü.M. (Mündung der Glatt und Thur )
  • Dörfer: Niederuzwil Uzwil Henau Algetshausen Niedersetten und Stolzenberg.
  • Zentrum einer Region mit 20 000 (Gemeinden Oberuzwil sowie Oberbüren)

Nachbargemeinden

  • Oberuzwil (zusammengewachsen)
  • Oberbüren (ca. 1 km SO von Niederuzwil)
  • Flawil (ca. 4 km SO von Uzwil)
  • Zuzwil SG (ca. 4 km W von Henau)
  • Wil SG (ca. 8 km W von Henau)
  • Jonschwil (ca. 4 km SW von Uzwil)

Wirtschaft

Vor allem zwei Firmen prägten das Bühler AG (Technologieunternehmen im Bereich Lebensmittel und 3000 Mitarbeiter in Uzwil 6300 weltweit; Umsatz ca. 1.4 Mia Fr.) sowie Benninger AG. drittel der Gemeindeflächen werden jedoch weiterhin landwirtschaftlich

Geschichte

Henau ( Villa Aninauva ) wurde 754 in der so genannten Henauer Urkunde erstmals erwähnt und gilt als Ursprung Gemeinde. In dieser Urkunde sind auch naheligende erstmals erwähnt worden so unter anderem Wil SG oder Wilen bei Wil (ist nicht Rickenbach TG Züberwangen Weieren oder Dussnang.

Der 819 entstandene Begriff Uzzinwilare umfasste damals das weite Gebiet von bis Oberuzwil.

Das eigentliche Dorf Uzwil entstand erst 1856 nach dem Bau der Bahnlinie Winterthur -St. Gallen. Eisenbahnlinie und Wasserkraft des Flusses bewegten 1859 die Gebrüder Benninger sich hier niederzulassen.

1860 gründete Adolf Bühler dort eine Eisengießerei. und Bühler sind heute zwei global tätige

1803 mit der Gründung des Kanton St. entstand Henau als politische Gemeinde. Im Laufe Jahrzehnte wurde "Uzwil" mit seiner exportorientierten Maschinenindustrie geläufigen Ortsbezeichnung. 1962 änderte die Gemeinde deshalb ihren Namen Henau in Uzwil.

Bildungsangebote

  • Kindergarten
  • Primarschule
  • Oberstufe
  • Berufsbildungszentrum (gewerblich-industrielle und Kaufmännische Berufe sowie
  • zentrale Ausbildungsstätte des Schweizerischen Verbandes für und Dachwirtschaftliche Schulen.

Freizeitangebote

  • Kunsteisbahn "Uzehalle" (Eishockeyclub "EHC Uzwil" 1.
  • Curlinghalle
  • Bocciahalle
  • Schwimmbad
  • Leichtathletik- (Rüti Henau) und Rasensportanlagen
  • Tennishalle und -plätze
  • Pfadfinder 3 Abteilungen: Heimat Lido und St.
  • Freizeitwerkstatt mit Metall- und Holzwerkstatt
  • Bibliothek.
  • Kino "City" mit zwei Sälen
  • Galerie "zur alten Bank"

Soziale Angebote

  • Alters- und Pflegeheime "Sonnmatt" und "Marienfried".
  • Spital: Klinik Marienfried (Privatklinik; v.a. für

Weblinks



Bücher zum Thema Uzwil

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Uzwil.html">Uzwil </a>