Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Vandana Shiva


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Vandana Shiva (* 5. November 1952 in Dehra Dun Indien ) ist eine Philosophin Ökologin Bürgerrechtlerin und Feministin . Sie gewann 1993 den Alternativen Nobelpreis dafür "...Frauen und Ökologie im Zentrum modernen Diskurses um Entwicklungspolitik platziert zu haben."

Vandana Shiva wurde am Fuß des Himalayas geboren. Sowohl ihre Mutter (Schuldienst) als ihr Vater (Militär) hatten sich entschieden den Dienst aufzugeben um als Bauern zu arbeiten. Kind erlebte sie welche gravierenden Auswirkungen die Erschließung auf die Umwelt ihrer Umgebung hatte.

Shiva studierte unter anderem in Kanada Quantenphysik . Statt einer möglichen wissenschaftlichen Karriere in USA entschied sie sich dafür nach Indien zu gehen. Im Kuhstall ihrer Mutter richtete ein Forschungslabor ein das die Bevölkerung im gegen die Rodung großer Gebiete mit Fachwissen Shiva engagierte sich seit den 1970ern unter anderem in der ersten indischen der Chipko-Bewegung. Dies ist eine Bewegung indischer zum Schutz der Wälder. Die Frauen umarmten und ketteten sich an diesen fest um vor der Abholzung zu retten. Schließling erreichten daß die Regierung Kredite zur Verfügung stellte die örtlichen Gemeindewälder zu erhalten. Shiva versuchte allem ihr Fachwissen zu benutzen um die internationalen Wirtschaftsorganisationen und staatlichen Stellen wenig vertrauten vor einer Übervorteilung zu schützen.

Sie selbst versucht mittlerweile die Grundlagen Ökofeminismus zu entwickeln. Aus ökologischer Perspektive spielen der Kampf um Biodiversität und gegen Biopatente eine entscheidende Rolle. Sie kritisiert: "Frauen Natur wurden durch die industrielle Revolution auf Rolle als Lieferanten von menschlichem und natürlichem reduziert." Neben ihrem sozialen Engagement berät sie die Welternährungs-Organisation (FAO) der Vereinten Nationen.

Als Globalisierungskritikerin engagiert sie sich vor allem gegen Transnationale Unternehmen die versuchen zunehmenden Einfluss auf die indische Landwirtschaft zu nehmen. Sie sieht die engagierten Bauern in der Tradition Mahatma Ghandis . Der Slogan "Quit India" der ursprünglich englischen Kolonisatoren galt wird von Ihnen nun auf wie Cargill oder Ricetec angewendet. Sie kritisiert: westliche Unternehmen erinnert mich an einen Arzt einen Kaiserschnitt vornimmt und behauptet er habe das Kind gemacht." Shiva ist zusammen mit Mander Edward Goldsmith Ralph Nader und Jeremy Rifkin eine der Führerinnen International Forum on Globalization

Auszeichnungen

Weblinks

Begründung des alternativen Nobelpreises



Bücher zum Thema Vandana Shiva

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vandana_Shiva.html">Vandana Shiva </a>