Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Verbandsgemeinde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Verbandsgemeinden sind Gebietskörperschaften in Rheinland-Pfalz die aus mehreren rechtlich selbständigen Ortsgemeinden bestehen. Es handelt sich dabei um Art "Verwaltungsgemeinschaft" mehrerer selbstständiger Gemeinden die zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte eine Gebietskörperschaft die Verbandsgemeinde bilden. Diese hat eine gewählte Gemeindevertretung ( Verbandsgemeinderat ) und einen Bürgermeister .

Die einzelnen Ortsgemeinden haben ihrerseits eigene Vertretungen ( Ortsgemeinderat ) und Ortsbürgermeister . Bei sehr kleinen Ortsgemeinden die nur wenigen Einwohnern bestehen tritt anstelle der Gemeindevertretung Gemeindeversammlung. Es gibt einige Ortsgemeinden die weniger 10 Einwohner haben.

Verbandsfreie Städte und Gemeinden nehmen die Verwaltungsaufgaben einer Verbandsgemeinde wahr in der Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz aufgeführt sind.

Verbandsangehörige Städte sind Ortsgemeinden mit dem Status einer Stadt . Meist sind sie Sitz und Namensgeber jeweiligen Verbandsgemeinde.

In anderen Bundesländern gibt es den ähnliche Einrichtungen mit anderen Bezeichnungen und z.T. anderer Aufgabenstellung.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Verbandsgemeinde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Verbandsgemeinde.html">Verbandsgemeinde </a>