Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Vereinigte Arabische Emirate


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

(Details) (Details)

Amtssprache Arabisch
Hauptstadt Abu Dhabi
Staatsform Bundesstaat aus sieben Gliedstaaten
Staatsoberhaupt Zayed bin Sultan Al Nahyan
Regierungschef Maktoum bin Rashid Al Maktoum
Fläche 82.880 km²
Einwohnerzahl 2.407.460
Bevölkerungsdichte 30 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit 1970
Währung VAE-Dirham
Zeitzone UTC +4
Nationalhymne Emirati Tahiat Alalam
Kfz-Kennzeichen UAE
Internet-TLD .ae
Vorwahl +971
Die Vereinigten Arabischen Emirate (الإمارات العربيّة المتّحدة) kurz VAE liegen auf der Arabischen Halbinsel und grenzen an Katar Saudi-Arabien und an den Oman . Es handelt sich hier um eine Föderation von sieben autonomen Emiraten die seit 1971 besteht.

Administrativ sind die Vereinigten Arabischen Emirate die Regionen Abu Dhabi Dubai und die Emirate (die fünf restlichen Emirate) aufgeteilt. Politisch die Föderation der Arabischen Liga an. Als eines der weltweit größten Erdöl exportierenden Länder ist sie außerdem ständiges der OPEC .

Folgende Emirate bilden die Föderation:

Name Fläche (km²) Einwohner
Abu Dhabi 67.000 930.000
Umm al-Qaiwain 750 35.000
Fudschaira 1.200 76.000
Ra's al-Chaima 1.700 140.000
Schardscha 2.600 400.000
Dubai 3.900 670.000
Adschman 250 120.000

Geographie

Nationalfeiertage

Datum Name
1. Januar Neujahr
Variiert Id ul-Adha
Variiert Islamischer Neujahrstag ( El am Hidschir )
Variiert Aschura - Muharram
Variiert Geburtstag des Propheten ( Id Milad an-Nabi )
6. August Machtübernahme von H. H. Scheich
Zayed ibn Sultan an-Nahyan
Variiert Himmelreise Muhammads ( Lailat al-Miradsch )
2. Dezember Nationalfeiertag
Variiert Ende des Ramadan ( Id al-fitr )

Geschichte

1747 lassen sich die Beduinen der Qawasim und Banu Yas an südlichen Golfküste nieder und beginnen mit der gegen den Handelsschifffahrt im Persischen Golf. Wegen Piraterie erhielt das Land früher den Namen Zentren waren dabei die Häfen Schardscha und Ra's al-Chaima die auch zwei heutigen Emiraten ihre gegeben haben. Um 1780 war die Macht der Qawasim so gewachsen das sie große Teile der persischen beherrschten und mit ihrer Flotte den Handel Omans bedrohten. Zwar kam es zu Gegenangriffen doch erst als dieses sich mit Britannien verbündete wurden die Scheichtümer zwischen 1806 und 1820 unterworfen und die Piraterie eingedämmt. Die kamen damit unter britisches Protektorat womit Oman Gebietsansprüche nicht durchsetzen konnte.

In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich Abu Dhabi (gegründet 1761 ) und Dubai (gegründet 1833 ) zu Zentren der Perlenfischerei und zu Handelsplätzen. Dieser Wirtschaftszweig brach allerdings um 1930 fast völlig zusammen als Japan Zuchtperlen auf den Markt brachte. Erst den Erdölfunden um 1960 begann wieder eine verstärkte wirtschaftliche Entwicklung.

Am 2. Dezember 1970 entließ Großbritannien die Emirate als Vereinigte Arabische Emirate die Unabhängigkeit wobei dem Emirat Abu Dhabi Führungsrolle zukam. 1981 wurde mit Saudi-Arabien Katar Bahrein Kuwait und dem Oman der Golf-Kooperationsrat gegründet.



Bücher zum Thema Vereinigte Arabische Emirate

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vereinigte_Arabische_Emirate.html">Vereinigte Arabische Emirate </a>