Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Verner af Heidenstam


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Verner von Heidenstam (* 6. Juli 1859 in Olshammar (Örebro); † 20. Mai 1940 in Övralid) war ein schwedischer Dichter.

Leben

Heidenstam studierte Malerei in Paris und Rom . Nach dem Studium schlossen sich längere nicht nur durch Frankreich und Italien sondern auch durch die Schweiz und dem Vorderen Orient an.

1912 wurde er zum Mitglied der Akademie gewählt. Heidenstam war einer der Mitbegründer Zeitung Svenska Dagbladed .

Für seinen Novellenzyklus Karl XII. und seine Krieger bekam Heidenstam 1916 den Nobelpreis für Literatur verliehen. Dieser Zyklus ist heute noch bekanntestes Werk.

Mit seinem literarischen Werk beeinflusste Heidenstam die Entwicklung der schwedischen Neuromantik. Später griff zunehmend auf historische Themen zurück.

Verner von Heidenstam starb am 2. 1940 in Övralid. Noch heute feiert man am 6. Juli Heidenstams Geburtstag den so Övralidstag an dem Preise an Schriftstellerinnen oder oder andere Kulturpersönlichkeiten verliehen werden.

Werke

  • Hans Alienus (1892)
  • Skogen susar (1892)
  • Vallfart och Vandringsår (1888)

Literatur

  • Björck S.: Verner von Heidenstam. - Stockholm
  • Böök F.: Verner von Heidenstam. - Stockholm - 2.1946
  • Carlberg-Rosenhagen M.: Heimat und Nation in der Verner von Heidenstams. - Greifswald : Univ.



Bücher zum Thema Verner af Heidenstam

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Verner_von_Heidenstam.html">Verner af Heidenstam </a>