Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Verwaltungsgliederung Tschechiens


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tschechien wird in 14 übergeordnete Verwaltungseinheiten unterteilt als kraj (Plural kraje ) bezeichnet werden. Als deutsche Übersetzungen kommen Gebiet Gau Landschaftsverband und Land vor am sinnvollsten ist wohl der Region den die meisten kraje in ihren deutschsprachigen Selbstdarstellungen verwenden. Im mit Deutschland stehen die kraje zwischen den Bundesländern und den Regierungsbezirken werden von einem hejtman (wörtlich: Landeshauptmann ) geleitet und haben auch eigene Parlamente allerdings bisher nur wenige Vollmachten haben.

Die kraje sind weiter in okresy (Singular okres ) eingeteilt die etwa den deutschen Landkreisen Okres wird meist als Kreis seltener auch als Bezirk übersetzt.

Die meisten "kraje" sind nach ihren benannt ebenso die meisten "okresy". Deswegen gibt zum Beispiel den Plzeňský kraj und den okres (Landschaftsverband und Kreis) die jedoch nicht werden sollten.

Die Auflistung umfasst zuerst die Verwaltungseinheiten Böhmen danach die in Mähren und Mährisch-Schlesien . Zuletzt steht die Hauptstadt.


Siehe auch: Städte in Tschechien



Bücher zum Thema Verwaltungsgliederung Tschechiens

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Verwaltungsgliederung_Tschechiens.html">Verwaltungsgliederung Tschechiens </a>