Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Vevey


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Vevey (phonetisch: wowä deutsch Vivis lat. Viviscus ) ist eine Stadt im Schweizer Kanton Waadt in reizender Lage am Einfluss der Veveyse in den Genfer See und an der Eisenbahn von Villeneuve nach Lausanne hat schöne öffentliche meist von Baumgärten Plätze mehrere sehenswerte Kirchen (z. B. die Klara- und St. Martinskirche) ein Schloss (früher Sitz der Landvögte) ein Collège öffentliche Bibliothek viele schöne Privatgebäude und Villen Fabrikation Tabak Schokolade Schaumwein kondensierter Milch Uhren etc. Handel mit Wein Käse und Holz Seebäder zahlreiche glänzende Gasthäuser und Pensionen Fremde und (1888) 8.144 Einwohner.

Geschichte

Vevey schon zur Römerzeit ein blühender ( Vibisco ) war unter den burgundischen Königen ein

Prominenz in Vevey

Jean-Jacques Rousseau wählte die Umgegend von Vevey zum seines Romans "Die neue Heloise".

Charles Chaplin verbrachte seine letzten Jahre in einer in Vevey. Noch heute steht zu seinem in Vevey vor dem Alimentarium von Nestlé am Seeufer eine berühmte kleine Statue Chaplin in einer seiner bekannten Posen



Bücher zum Thema Vevey

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vevey.html">Vevey </a>