Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Herbert Rosendorfer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Herbert Rosendorfer (Pseudonym Vibber Tøgesen ) * 19. Februar 1934 in Bozen / Südtirol ) ist ein deutscher Schriftsteller .

Inhaltsverzeichnis

Leben

Herbert Rosendorfer lebte ab 1939 in München und von 1943 bis 1948 in Kitzbühel danach wieder in München. Nach dem Abitur besuchte er zuerst die Akademie der Künste in München im Fach Bühnenbildnerei studierte aber ab 1955 an der Universität München Rechtswissenschaft . Nach dem 2. Staatsexamen arbeitete er 1965/66 als Gerichtsassessor in Bayreuth . 1967 wurde er zum Amtsrichter in berufen. Neben der Tätigkeit als Richter lehrte als Honorarprofessor für Bayerische Gegenwartsliteratur an der Universität Ab 1993 war er Richter am Oberlandesgericht in Naumburg / Saale . 1997 wurde er pensioniert und lebt bei Bozen . Rosendorfer ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz . Er erhielt u.a. 1977 den Tukan-Preis der Landeshauptstadt München 1999 den Jean-Paul-Preis 2000 den Deutschen Fantasypreis; er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse (seit 2000) und des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse.

Herbert Rosendorfer ist Schöpfer eines äußerst Werkes das neben Romanen und Erzählungen auch Fernsehspiele historische Werke Abhandlungen zur Musik Reiseführer Libretti umfasst. Daneben hat er sich auch Komponist versucht. Seine erzählerischen Werke sind zu großen Teil der phantastischen Literatur zuzurechnen allerdings er auch meisterhaft die realistische und historische Erzählung die bei ihm stark satirische bis groteske Züge trägt.

Werke

  • Die Glasglocke Zürich 1966
  • Oberbayern östlicher Teil Köln 1967
  • Bayreuth für Anfänger Zürich 1969 (unter dem Pseudonym Vibber
  • Der Ruinenbaumeister Zürich 1969
  • Der stillgelegte Mensch Zürich 1970
  • Scheiblgrieß Zürich 1970
  • Die Legende vom heiligen Amyntias von Segesta die Versuchung überwunden hatte Berlin 1970 (zusammen mit Peter Schwandt)
  • Aechtes Münchner Olympiabuch München 1971
  • Über das Küssen der Erde Zürich 1971
  • Deutsche Suite Zürich 1972
  • Herbstliche Verwandlungen München 1972
  • Mein Name ist Urlappi Wien 1974
  • Großes Solo für Anton Zürich 1976
  • Skaumo Zürich 1976
  • Stephanie und das vorige Leben Hamburg 1977
  • Der Prinz von Homburg oder der Landgraf dem silbernen Bein München 1978
  • Eichkatzelried München 1979
  • Das Messingherz München 1979
  • Dem Manne kann geholfen werden München 1979
  • Ball bei Thod München 1980
  • Ballmanns Leiden oder Lehrbuch für Konkursrecht München 1981
  • Vorstadt-Miniaturen gefolgt von "Der Basilisk" München 1982
  • Das Zwergenschloss und sieben andere Erzählungen München 1982
  • Die Herberge zum irdischen Paradies München 1982
  • Die Papiere von gestern München 1982
  • Steinbichler Geschichten Salzburg [u.a.] 1983
  • Der Traum des Intendanten München 1984
  • Königlich bayerisches Sportbrevier München 1984 (zusammen mit Ludwig Merkle)
  • Merkwürdige Begebenheiten Weilheim 1984
  • Die politischen Hochzeiter oder Es bleibt alles der Familie München 1984
  • Herkulesbad München 1985
  • Die Frau seines Lebens und andere Geschichten München 1985
  • Briefe in die chinesische Vergangenheit München 1985
  • Zeit zu reden Zeit zu schweigen München 1985
  • Oh Tyrol oder Der letzte auf der München 1985
  • Der Untermieter München ca. 1985
  • Die Kellnerin Anni München 1985
  • Mandragola München 1985
  • Die bengalische Rolle München 1985
  • Vier Jahreszeiten im Ywrental München 1986
  • Die bayerische Götterdämmerung München 1986 (mit Jean-Marie Bottequin)
  • Das Gespenst der Krokodile und Über das der Erde München 1987
  • Retrospektive München 1987
  • ... ich geh zu Fuß nach Bozen andere persönliche Geschichten München 1988
  • Der Trojanische Frieden München 1988
  • Die Nacht der Amazonen Köln 1989
  • Turandot München 1989
  • Don Ottavio erinnert sich Kassel [u.a.] 1989
  • Die angebliche Adoption des Augustus durch Cäsar Stuttgart 1990
  • Rom Köln 1990
  • Mitteilungen aus dem poetischen Chaos Köln 1991
  • Die goldenen Heiligen oder Columbus entdeckt Europa Köln 1992
  • Vatikanische und andere Idyllen Bozen 1992
  • Rom München 1993
  • Venedig Köln 1993
  • Die Erfindung des SommerWinters München 1994
  • Große Prosa München 1994
  • Ein Liebhaber ungerader Zahlen Köln 1994
  • Papiere von gestern Pfaffenhofen 1995
  • Absterbende Gemütlichkeit Köln 1996
  • Das selbstfahrende Bett Köln 1996
  • Die große Umwendung Köln 1997
  • Aus der Pfanne des Weltgeistes Bozen 1997
  • Ungeplante Abgänge Köln 1998
  • Autobiographisches München 1998
  • Die junge Maria Stuart Stuttgart 1998
  • Der Rembrandt-Verbesserer München 1998
  • Deutsche Geschichte München
    • 1. Von den Anfängen bis zum Wormser Konkordat 1998
    • 2. Von der Stauferzeit bis zu König Wenzel Faulen 2001
    • 3. Vom Morgendämmern der Neuzeit bis zu den 2002
  • Kirchenführer Rom Berlin 1999
  • Die Schönschreibübungen des Gilbert Hasdrubal Koch Köln 1999
  • Der China-Schmitt Köln 1999
  • Die besten Geschichten München 1999
  • Familiengeschichten München [u.a.] 1999
  • Zwei Scherzos Stuttgart 2000
  • Die Erscheinung im Weißen Hotel Köln 2000 (mit Fabius von Gugel)
  • O sole mio oder warum die Drei immer noch singen Zürich 2000 (mit Luis Murschetz)
  • Fiederer und Rosendorfer im Orphée Regensburg 2000 (mit Georg Fiederer)
  • Kadon ehemaliger Gott Köln 2001
  • Die Schönen des Waldes München 2001
  • Gemalte Post München 2001 (zusammen mit C. A. und Alois Martin)
  • Der ewige Wagner.Der gestrandete Holländer" Bamberg 2001
  • Die Kellnerin Anni München 2002
  • Salzburg für Anfänger München 2003
  • Gesammelte Werke München
    • Bd. 1. Das Messingherz oder die kurzen Beine der 1988
    • Bd. 2. Skaumo. Schelmenlied 1989
    • Bd. 3. Der Prinz von Homburg 1989
    • Bd. 4. Deutsche Suite 1992
    • Bd. 5. Der Ruinenbaumeister 1992

Kompositionen

  • Zwei Märsche opus 7 für Klavier zu Händen München 1999
  • Momenti musicali opus 8a per flauto e München 2000
  • Momenti musicali opus 8b per oboe e München 2000
  • Ruhm und Ehre der Stadt Passau opus für Oboe (Flöte) Klarinette in B und München 2000
  • Zwei Gesänge op. 10 Nr. 1 und für Mezzosopran und kleines Orchester München 2000

Literatur


  • Bruno Weder: Herbert Rosendorfer München 1978
  • Françoise Sopha: Die Romanwelt des Dichters Herbert Rosendorfer Stuttgart 1980
  • Françoise Borocco: Le grotesque dans l'oeuvre narrative de Herbert Berne [u.a.] 1989
  • Herbert Rosendorfer München 1994
  • Barbara Sinic: Die sozialkritische Funktion des Grotesken Frankfurt am Main [u.a.] 2003

Weblinks



Bücher zum Thema Herbert Rosendorfer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vibber_T%F8gesen.html">Herbert Rosendorfer </a>