Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Victor Borge


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Victor Borge eigentlich Børge Rosenbaum (* 3. Januar 1909 in Kopenhagen; † 23. Dezember 2000 ) dänischer Pianist und Komödiant.

Victor Borge wurde in Kopenhagen als Sohn eines Musikers geboren. Er hatte eine klassische Klavierausbildung und gab 1926 sein Debut . In den 30er Jahren war er einer der beliebtesten Pianisten.

Ihm gefiel jedoch nicht wie ernst Publikum blieb und begann deshalb seine Auftritte zu gestalten. Seine Witze über Adolf Hitler beim dänischen Publikum großen Anklang bei den Besatzern im Zweiten Weltkrieg dagegen nicht. Deshalb musste Borge 1940 in die USA auswandern.

Auch hier verloren seine Auftritte nicht komische Note. Bald trat er im Radio auf unter anderem mit Bing Crosby . 1948 wurde er amerikanischer Staatsbürger . Am Golden Theatre in New York hatte er von 1953 - 1956 seine Ein-Mann-Show Comedy in Music die am längste aufgeführte Ein-Mann-Show überhaupt. Zitat des Komödianten am Klavier lautete: "Lächeln ist die kürzeste Verbindung Menschen".

Victor Borge spielte nicht nur vorzüglich sondern trat auch als Dirigent auf unter anderem bei Opernaufführungen . Er gründete mehrere Stiftungen und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Am 23. Dezember 2000 starb Victor Borge im Alter von Jahren in Connecticut im Schlaf.



Bücher zum Thema Victor Borge

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Victor_Borge.html">Victor Borge </a>